Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus

Jugendmarken 2012: Briefmarkenserie unterstützt Projekte der Kinder- und Jugendhilfe

Briefmarkenmotiv "Güterzuglokomotive Leopold Friedrich"
Bild: Stiftung Deutsche Jugendmarken Briefmarkenmotiv "Güterzuglokomotive Leopold Friedrich"

Am 9. August nahm der Staatssekretär im Bundesfamilienministerium, Lutz Stroppe, im Nürnberger Bahnmuseum den Erstdruck der diesjährigen Jugendmarken entgegen.

"Mit dem Kauf dieser Plusmarken setzen Bürgerinnen und Bürger ein Zeichen für soziales Engagement in unserer Gesellschaft", sagte Staatssekretär Lutz Stroppe. 

Mit den Erlösen aus dem Verkauf von Sonderpostwertzeichen unterstützt die Stiftung Deutsche Jugendmarke e.V. unter dem Vorsitz von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder innovative Projekte in der Kinder- und Jugendhilfe.

Hartmut Koschyk, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, präsentierte und überreichte die neue Briefmarkenserie vor über 100 geladenen Gästen aus allen Bereichen der Philatelie und aus der Deutschen Bahn nahestehenden Einrichtungen und Organisationen.
Historische Dampflokomotiven als Bildmotive

Die Motive der diesjährigen Serie "Für die Jugend" haben "Historische Dampflokomotiven" zum Thema. Abgebildet werden die Schnellzuglokomotive S 3/6, die Nebenbahnlokomotive PtL 2/2 und die Güterzuglokomotive Leopold Friedrich.

Bis zum 30. November 2012 sind die neuen Jugendmarken in allen Postfilialen erhältlich, danach in den Philatelie-Shops der Deutschen Post sowie bei der Stiftung Deutsche Jugendmarke e.V.

Quelle: BMFSFJ

Info-Pool