Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus

Deutscher Lesepreis 2015 sucht Projekte, die Lese-Kultur fördern

Ein Mädchen und ein Junge schauen sich gemeinsam ein Buch an.
Bild: © BlueOrange Studio - Fotolia.com

Der Deutsche Lesepreis zeichnet in vier Kategorien herausragendes Engagement in der Leseförderung aus. Bis 31. Juli 2015 können sich Einzelpersonen und Einrichtungen bewerben.

Ab sofort können sich Einzelpersonen und Einrichtungen, die sich in Deutschland für die Leseförderung engagieren, unter www.deutscher-lesepreis.de für den Deutschen Lesepreis 2015 bewerben. Die Bewerbung steht allen in der Leseförderung Aktiven offen, die Einreichungsfrist endet am 31. Juli 2015. Der seit 2013 jährlich ausgelobte Deutsche Lesepreis steht für eine besondere Würdigung von herausragendem Engagement in der Leseförderung.

Die Initiatoren Stiftung Lesen und Commerzbank-Stiftung vergeben den mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 23.000 Euro dotierten Deutschen Lesepreis mit Unterstützung der FRÖBEL Gruppe, der PwC Stiftung Jugend – Bildung – Kultur und der Jürgen Moll Stiftung in vier verschiedenen Kategorien. Die festliche Preisverleihung findet am 25. November in Anwesenheit der Schirmherrin Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, in Berlin statt.

Weitere Informationen unter www.deutscher-lesepreis.de.

Quelle: Stiftung Lesen vom 13.05.2015.