Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus / Politik

Der 5. Deutsche Diversity-Tag: Gemeinsam Flagge zeigen für Vielfalt

gemalte Hände auf Wand
Bild: IconWeb - Fotolia.com

Deutschland ist bunt und vielfältig. Das gilt auch für unsere Arbeitswelten. Mit dem bundesweiten Aktionstag für Vielfalt und ein weltoffenes Deutschland am 30. Mai ruft der Verein Charta der Vielfalt e.V. Unternehmen und Institutionen zur aktiven Beteiligung auf – für Chancengleichheit am Arbeitsplatz.

Unter dem Motto "Vielfalt unternehmen: Wir zeigen Flagge!" findet, auf Initiative des Vereins Charta der Vielfalt e.V., am 30. Mai 2017 der 5. Deutsche Diversity-Tag statt.
Vielfalt ist wichtig für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Mit ihrer Beteiligung an dem bundesweiten Aktionstag zeigen Organisationen, dass sie sich für Chancengleichheit am Arbeitsplatz einsetzen. 

"Wenn auf der Weltbühne Ängste vor gesellschaftlicher Vielfalt geschürt werden und sich hierzulande politische Parteien gegen Minderheiten, Geflüchtete und Frauen mobil machen, dann ist es Zeit, Flagge zu zeigen und öffentlichkeitswirksam für einen respektvollen Umgang miteinander einzutreten", sagt dazu Aletta Gräfin von Hardenberg, Geschäftsführerin des Charta der Vielfalt e.V.

Erneut bundesweit über 1.000 Aktionen erwartet

2016 fanden in ganz Deutschland über 1.000 Aktionen statt, die von rund 340 Unternehmen und Institutionen organisiert wurden. Der Aktionstag erreichte damit rund 3,1 Millionen Beschäftigte. Seit 2013 beteiligen sich bundesweit zahlreiche Unternehmen und Institutionen am Deutschen Diversity-Tag. .

Angemeldete Aktionen für 2017 im Überblick

Der 5. Deutsche Diversity-Tag wird auch 2017 wieder gefördert vom dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) im Rahmen des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)". Das Förderprogramm IQ setzt sich seit 2005 für eine nachhaltige Arbeitsmarktintegration für Menschen mit Migrationsgeschichte ein.
Teilnehmende Unternehmen und Institutionen können ihre internen und öffentlichen Aktionen noch bis zum 30. Mai 2017 anmelden.

Über den Charta der Vielfalt e.V.

Der gemeinnützige Verein Charta der Vielfalt e.V. tritt als Unternehmensinitiative seit 2010 dafür ein, Diversity Management fest in der deutschen Wirtschaft zu verankern. Über 2.500 Unternehmen und Institutionen mit insgesamt 9,2 Millionen Beschäftigten haben die Selbstverpflichtung Charta der Vielfalt seit 2006 bereits unterzeichnet und tragen dazu bei, Vielfalt in Deutschland gezielt zu fördern. Schirmherrin ist Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Charta der Vielfalt e.V. setzt sich für die Verankerung von Vielfalt in Wirtschaft und Gesellschaft ein. Er ist Agenda Setter für Diversity Management in Deutschland und möchte dabei insbesondere:

  • mehr Unternehmen und Organisationen für die Prinzipien der Charta der Vielfalt gewinnen,
  • über Diversity Management als Instrument zur Entwicklung einer wertschätzenden und offenen Organisationskultur informieren,
  • die bestehenden Unterzeichnerorganisationen im gegenseitigen Lernen und Erfahrungsaustausch im Zweckbereich des Vereins unterstützen,
  • die bestehenden Unterzeichnerorganisationen bei der Umsetzung von Diversity Management unterstützen.

Quelle: Charta der Vielfalt e.V. vom 18.05.2017

Info-Pool