Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus / Qualifizierung

ConSozial 2018: Trends und Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Podiumsdiskussion bei der Consozial 2017
Bild: © NürnbergMesse/Thomas Geiger

Zum 20. Mal findet die ConSozial am 07. und 08. November in Nürnberg statt, in diesem Jahr mit einem Schwerpunkt zum Thema Digitalisierung. In mehr als 100 Veranstaltungen diskutieren Fach- und Führungskräfte über aktuelle Trends und Entwicklungen in allen Bereichen der Sozialwirtschaft. Der Kita-Kongress findet erstmalig an beiden Tagen und mit eigenem Workshop-Programm statt.

Einmal im Jahr wird das Messezentrum Nürnberg mit der ConSozial zum Treffpunkt für alle, die in der Sozialwirtschaft arbeiten. Sie versteht sich als Leitveranstaltung für Fach- und Führungskräfte mit besonderem Schwerpunkt in Süddeutschland. Die ConSozial findet 2018 bereits zum 20. Mal statt. Ihre erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Staat, freier und öffentlicher Wohlfahrtspflege sowie Wirtschaftsunternehmen will sie weiter fortsetzen.

Soziale Fachkompetenz und unternehmerisches Angebot

Der Kongress der ConSozial bietet Fach- und Führungskräften  Vorträge aus 9 Themenfeldern. Das Spektrum reicht von der Kinder- und Jugendhilfe über Personalentwicklung bis hin zu Hilfen für ältere Menschen. In Tandem-Vorträgen berichten soziale Organisationen und gewerbliche Unternehmen von gemeinsam realisierten Projekten.

Beim parallel stattfindenden, zweitägigen KITA-Kongress der ConSozial kommen alle auf ihre Kosten, die im frühpädagogischen Bereich arbeiten: Von der Praxis für die Praxis gestaltete Beiträge bieten Raum für Austausch und Diskussion.

Im Messebereich der ConSozial stellen Aussteller ihr Serviceangebot vor. Besucher bekommen einen Marktüberblick sowie praxisrelevante Lösungsansätze an die Hand.

Consozial für Berufseinsteiger und berufliche Weiterentwicklung

Interessant ist die ConSozial auch für Berufseinsteiger und jene, die im sozialen Bereich beruflich Fuß fassen oder sich weiterbilden möchten. Die Job-Infobörse der ConSozial bietet beispielsweise Karriere-Coachings an. Hochschulen, Berufsakademien sowie Anbieter für Weiterbildung sind mit ihren Angeboten in der Ausstellung vertreten und bieten vielfältige Möglichkeiten für ein berufliches Weiterkommen.

Das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe nimmt wieder mit einem eigenen Stand an der Fachmesse teil, in diesem Jahr in Kooperation mit dem Youth Wiki – der Online-Enzyklopädie zur Jugendpolitik in Europa. Sowohl die Informations- und Vernetzungsmöglichkeiten, wie auch der  Stellenmarkt des Fachkräfteportals stoßen bei den Besuchern regelmäßig auf ein großes Interesse. 

Quelle: Consozial 

Info-Pool