Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus / Sozialpolitik

ConSozial 2016: Soziale Marktwirtschaft 4.0

Einlass zur Messe Nürnberg mit Bannerbeschriftung ConSozial 2016
Bild: www.consozial.de

Deutschlands führende Kongressmesse für die Sozialwirtschaft findet auch dieses Jahr wieder in Nürnberg statt. Fach- und Führungskräfte diskutieren am 26. und 27.10.2016 aktuelle sozialpolitische und gesellschaftliche Herausforderungen. Das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe nimmt an der Fachmesse teil und berichtet von ausgewählten Veranstaltungen.

Die zweitägige Veranstaltung (26. und 27. Oktober 2016) wendet sich an alle Fach- und Führungskräfte in der Sozialwirtschaft. Die ConSozial besteht aus dem Fachkongress und einer großen Ausstellung in zwei Hallen, dazu flankierend dem Kita-Kongress als dauerhaftem Bestandteil. Dieses Jahr steht die ConSozial unter dem Motto Soziale Marktwirtschaft 4.0 und im Zeichen der aktuellen sozialpolitischen und gesellschaftlichen Herausforderungen.

Soziale Marktwirtschaft 4.0

Mit dem Motto Soziale Marktwirtschaft 4.0 macht die ConSozial deutlich, dass angesichts gewaltiger demografischer und integrativer Herausforderungen ein neues Kapitel aufgeschlagen worden ist – eines, in dem die vorhandenen Instrumentarien und gelernte Szenarien durch neue Ideen und Lösungen erweitert werden müssen. Dies gilt in Bezug auf Zuwanderung und Asyl, die demographische Entwicklung hinsichtlich immer mehr älterer und alter Menschen im Land, den Standards in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung ebenso wie der Frage nach adäquater Kinderbetreuung.

Digitalisierte Arbeitswelt

Soziale Marktwirtschaft 4.0 macht mit seiner bewussten Anleihe an den Begriff „Industrie 4.0“ – der eine zunehmend digitalisierte und vernetze Arbeitswelt beschreibt, mit Maschinen, die miteinander kommunizieren und bei der Arbeitsabläufe weitgehend vollautomatisch geschehen – aufmerksam. Eine digitalisierte Welt, die auch die soziale Arbeit betreffen wird. Und viele betroffen macht.

Dafür braucht es den gemeinsamen Austausch. Und den bietet die ConSozial. "Hier gibt es unzählige Möglichkeiten, sich in Gesprächen und Diskussionen mit anderen zu vernetzen, bei Vorträgen und Workshops wichtige Impulse und Inhalte vermittelt zu bekommen, und schließlich das Gehörte und auch Gelernte in die alltägliche Arbeit einzubringen“, sagt Christan Arnold, Abteilungsleiter bei der NürnbergMesse. Der Kongress ist in dieser Größe und in dieser Vielfalt einzigartig für die soziale Arbeit in Deutschland.

Hard- und Software für die Soziale Arbeit

Ebenfalls wichtiger Bestandteil der ConSozial ist die begleitende Ausstellung in zwei Hallen, wiederum ein Alleinstellungsmerkmal dieser Veranstaltung. "Hier wird deutlich, dass soziale Arbeit nicht nur in Köpfen stattfindet, sondern ganz konkret Raum bieten muss für Menschen", sagt Christian Arnold. So präsentieren sich die Träger und Einrichtungen der sozialen Arbeit ebenso wie die Hersteller entsprechende Hardware: angefangen von Kindergartenmöbeln und Spielplatzmobiliar, bis hin zur Kreativausstattung.

Traditionell einen Schwerpunkt bilden die Aussteller mit maßgeschneiderten IT-Lösungen für Einrichtungen im sozialen Bereich. Dies ist insofern von Bedeutung, als Institutionen in der Sozialbranche allein von der Zahl der Mitarbeiter und Beschäftigten mittlerweile oft großen Industrieunternehmen gleichen, und entsprechende Software zu deren Verwaltung benötigen.

"Wo die Ansprüche auch an statistisches Material und genauster Bestellung von Waren und Dienstleistungen immer größer werden – auch hinsichtlich der Förderung durch die öffentliche Hand – ist eine funktionierende und auf die einzelne Einrichtungen maßgeschneiderte IT von besonderer Bedeutung", so Arnold.

Fachkräftemobilität unterstützen

Nicht zuletzt nutzen eine Vielzahl der zu erwartenden rund 230 Aussteller die ConSozial, um Menschen für ihre Einrichtung zu gewinnen. Fachkräfte in der sozialen Arbeit können es sich mittlerweile aussuchen, wo sie arbeiten möchten, und so versucht jede Einrichtung, sich entsprechend zu positionieren, auf ihre jeweiligen Vorzüge und Stärken aufmerksam zu machen. Nicht umsonst gilt die ConSozial als einzigartig: Sie ist Deutschlands größte KongressMesse für Fach- und Führungskräfte in der Sozialbranche.

Alle Pressetexte sowie weiterführende Infos: www.consozial.de/presse

Quelle: ConSozial vom 31.05.2016

Info-Pool