Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus

Christine Clauß prämiert den schönsten Kinderspielplatz 2009 in Sachsen

Staatsministerin Christine Clauß hat heute den „Spiel(t)raum Zweenfurth“ zum schönsten Kinderspielplatz Sachsens in 2009 gekürt. Aus diesem Anlass besuchte sie Zweenfurth, einen Ortsteil der Gemeinde Borsdorf im Landkreis Leipzig. Im Rahmen der bundesweiten „Aktion Spielplatz“, einer Initiative der Baumarktkette PRAKTIKER und des „Netzwerkes Nachbarschaft“ aus Hamburg wurde Zweenfurth als sächsischer Landessieger ausgewählt.

Im Rahmen der initiierten Projekte werden Deutschlands Nachbarn aufgerufen, in gemeinsamer Anstrengung etwas für die Gemeinschaft zu tun und damit einen nachhaltigen Beitrag für das Gemeinwohl zu leisten. Die jeweiligen Landessieger erhalten Geldpreise von insgesamt 50.000 ‚Ǩ, der daraus gewählte Bundessieger bekommt nochmals 10.000 ‚Ǩ. Die Preise werden von PRAKTIKER gestiftet. Der Illustrator und Schriftsteller JANOSH gestaltet den jeweiligen „Spielplatz-Oscar“ für die Landessieger.

Der Gemeinwohlgedanke wird vom „Netzwerk Nachbarschaft“ auch 2009 im Projekt „Aktion Spielplatz“ aufgegriffen. So wurde der Bau und die Sanierung vieler Spielplätze in Sachsen möglich. Frau Clauß: „Spielplätze sind wichtig für eine gesunde und kindge-rechte Entwicklung. Kinder können so aktiv und spielerisch ihren Körper und die Umwelt praktisch erfahren, sie lernen wichtige personale und soziale Verhaltensweisen kennen.“ Die Ministerin begrüßt die Aktion, weil dadurch dessen Aktualität und Bedeutung erkannt und so social sponsoring praktisch umgesetzt wird. Die Aktion fördert den Bau von Kinderspielplätzen und bietet damit einen wichtigen Beitrag für ein familien- und kinderfreundliches Gemeinwesen.

Sachsens Sieger, der „Spiel(t)raum Zweenfurth“, hat bereits 2006 mit dem Bau des Spielplatzes begonnen. Im Jahr 2009 konnte der Spielplatzbau weiter fortgeführt werden. Neben Kletterburg, Kettenschaukel, Seilbahn und einer Tunnelrutsche sollten nun, mit dem Einsatz aller Generationen eine Dschungelbrücke, ein Spielhäuschen, eine Motorikstrecke und ein Wasserspielplatz hinzukommen, um einen Ort der Begegnung zu schaffen.

Die Ministerin hatte wegen diesem vorbildlichen Eintreten für soziale Belange und des nachhaltigen öffentlichen Engagements auch in diesem Jahr die Partnerschaft für „Ihr“ Land Sachsen übernommen. Bereits seit 2004 wird dieses Netzwerk vom Sozialministerium begleitet. Die Ministerin begrüßt den bundesweiten Wettbewerb um soziales Engagement und will dieses auch öffentlich würdigen und stärken.

Herausgeber: Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz