Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus

Auf den Anfang kommt es an

"Auf den Anfang kommt es an": auf den Anfang der religiösen Erziehung und Bildung nicht nur in der Familie, sondern auch in der Tageseinrichtungen für Kinder und in der Grundschule. Deshalb kommt der religionspädagogischen Arbeit in diesen beiden Einrichtungen eine besondere Bedeutung zu, denn gerade der Übergang vom Kindergarten zur Grundschule ist für Kinder ein einschneidendes Erlebnis.

Diese sensible Lebensphase in besonderer Weise zu begleiten und zu unterstützen, ist sowohl Herausforderung als auch Auftrag aller Einrichtungen im Elementar- und Primarbereich.

Insbesondere der religiösen Erziehung und Bildung kommt dabei ein besonderer Stellenwert zu.

Eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Erziehern, Grundschullehrern, Pfarrern, "Religions"pädagogen und -pädagoginnen hat diese Thematik aufgegriffen und die Arbeitshilfe "Auf den Anfang kommt es an" erstellt.

Diese gibt insbesondere den Praktikern konkrete Unterstützung in der religionspädagogischen Arbeit und vielerlei Anregungen und Hinweise für die Vertiefung dieser Thematik .

Im Rahmen einer religionspädagogischen Fachtagung, konzipiert vom Diözesancaritasverband, der diözesanen Arbeitsgemeinschaft Tageseinrichtungen für Kinder (KTK) und der Hauptabteilung Schule und Erziehung sind mit Vorträgen und Workshops grundlegende Positionen dargestellt worden, die in verschiedenen Workshops vertieft wurden. 

Quelle: Diözesan-Caritasverband Münster

Info-Pool