Sie sind hier: Startseite  Im Fokus

Im Fokus

20 Jahre Verein „Schlupfwinkel und Sorgentelefon Gera“

Der Verein „Schlupfwinkel und Sorgentelefon Gera“ begeht sein 20-jähriges Bestehen. Er ist Träger verschiedener Projekte, wie z. B. Kinder- und Jugendschutzdienst, Kinder- und Jugendsorgentelefon, Kinderschutzwohnung sowie Schulverweigerung. Der Verein bietet verschiedene Hilfen zur Erziehung an und ist Träger des Familienzentrums in Gera.

Im Vorfeld der Festveranstaltung am 01. März 2010 betonte Thüringens Familienministerin Heike Taubert: „Kinder haben ein Recht auf Schutz vor Missbrauch und Gewalt. Dies ist allerdings nicht nur eine Aufgabe der Eltern, sondern wir haben es hier mit einer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung zu tun. Jugendämter, Beratungsstellen, Kindergärten, Schulen, Hebammen, Geburtskliniken und niedergelassene Kinderärztinnen und Kinderärzte stehen hier ebenso in der Pflicht und Verantwortung wie die Politik in Bund, Ländern und Kommunen. Notwendig sind deshalb in vielen Fällen frühe Hilfen, die die Familien rechtzeitig erreichen, so dass sich Belastungen erst gar nicht zu Krisen entwickeln. Wir brauchen vielfältige Ansätze und doppelte Netze, um Kinder dauerhaft und wirksam zu schützen. In diesem Sinne leistet auch der Verein Schlupfwinkel und Sorgentelefon Gera eine vorbildliche Arbeit.

Herausgeber: Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit - Landesjugendamt