Stiftungen, Fundraising und Sponsoring

Fundraising
Bild: Howard Lake  INT 3.0 – Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen CC BY-SA 3.0

Stiftungen und Förderprogramme

Neben der Förderung durch Bund, Länder und Kommunen ist die Förderung durch eine Stiftung für viele Projekte der Kinder- und Jugendhilfe – gerade auch durch die Kürzungen öffentlicher Gelder – eine wichtige Alternative geworden. Durch die Vielzahl an Stiftungen in Deutschland kann die Suche jedoch leicht unübersichtlich werden. Daher helfen Ihnen bei der Recherche nach der geeigneten Stiftung verschiedene Online-Datenbanken weiter.

Bundesverband Deutscher Stiftungen

Beim Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V. erhalten Sie einen umfassenden Einblick in das deutsche Stiftungswesen. Im Stiftungsindex, einem Online-Suchdienst des Bundesverbands Deutscher Stiftungen, sind derzeit über 6.000 Stiftungen im ganzen Bundesgebiet verzeichnet, davon über 1.000 im Bereich der Jugendhilfe. Verzeichnet sind jeweils die Adressdaten, Förderart, Aufgabengebiete und der Satzungszweck der jeweiligen Stiftung. Über Suchbegriffe, Aufgabengebiete und Postleitzahl können die Suchergebnisse sinnvoll begrenzt werden.

Im Oktober 2014 ist die 8., erweiterte Auflage des bundesweiten Stiftungsregisters des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen erschienen. Mit mehr als 22.700 Stiftungsporträts in drei Bänden und auf CD-ROM ist das Nachschlagewerk hilfreich für Fördersuchende und Kooperationswillige. Die Publikation basiert auf der Datenbank Deutscher Stiftungen und der flächendeckenden StiftungsUmfrage. Information und zum Erwerb der Register: https://shop.stiftungen.org/verzeichnis-deutscher-stiftungen

Die 3 Bände des Verzeichnisses (199 €), die CD inkl. Begleitband (199 €) bzw. beides zusammen als Komplettpaket (279 €) sowie zahlreiche weitere Publikationen zum Thema Stiftungen können direkt beim Bundesverband Deutscher Stiftungen bestellt werden:

Bundesverband Deutscher Stiftungen e. V.
Haus Deutscher Stiftungen
Mauerstraße 93, 10117 Berlin
Postfach 33 03 38, 14173 Berlin (Postanschrift),
Telefon: 030 897947-0, Fax 030 897947-11
Post@DontReadMeStiftungen.org
www.stiftungen.org

Aktion Mensch

Die Aktion Mensch fördert aus einem breiten Spektrum Projekte von freien gemeinnützigen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe, wenn sie jungen Menschen vor Ort Orientierungshilfen geben, sie in ihrer Entwicklung unterstützen, ihnen ermöglichen, Eigenverantwortung zu übernehmen und sich in die Gesellschaft einzubringen.

Aktion Mensch e.V.
Bereich Förderung
Heinemannstraße 36
53175 Bonn
Faxanschluss Förderung: 0228 - 2092 - 5461
foerderung@DontReadMeaktion-mensch.de
www.aktion-mensch.de

Bertelsmann Stiftung

Die Bertelsmann Stiftung e.V. bietet auf ihrer Website zahlreiche Informationen zum Stiftungswesen in Deutschland und Europa und informiert darüber hinaus über ihre eigenen Projekte, wie z.B. "jungbewegt".

Bertelsmann Stiftung
Carl-Bertelsmann-Str. 256, 33311 Gütersloh
Telefon: 05241-810, Fax: 05241-81681396
info@DontReadMebertelsmann-stiftung.de
www.bertelsmann-stiftung.de

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) setzt sich dafür ein, allen Kindern und Jugendlichen in Deutschland eine Bildungs- und Zukunftsperspektive zu schaffen. In mehr als 500 Programmen und Projekten der Stiftung wird jungen Menschen die Möglichkeit eröffnet, Eigeninitiative, Unternehmensgeist, Mitverantwortung sowie eine demokratische Kultur des Zusammenlebens zu erleben und zu erlernen – Grundvoraussetzungen dafür, das Leben in die eigenen Hände nehmen können.

Fonds Soziokultur

Unter dem Motto »Wettbewerb um die besten Projektideen« fördert der Fonds Soziokultur zeitlich befristete Projekte im Bundesgebiet. Gefördert werden Vorhaben mit Modellcharakter, also Projekte, die ein aktuelles gesellschaftliches Thema aufgreifen, die neue Praxis- und Aktionsformen in der Soziokultur erproben, die den Austausch und die Integration fördern oder neue Formen der Bürgerbeteiligung in der Stadt, der Gemeinde, im Viertel umsetzen. Kurz: Projekte, die anderen Akteur/-innen und Einrichtungen als Beispiel dienen können.

Kultur- und Musikstiftung

Die gemeinnützige Kultur- und Musikstiftung wurde im November 2005 gegründet. Stiftungszweck ist die Förderung der Kunst und Kultur, insbesondere auf dem Gebiet der Musik sowie die Förderung der Bildung, Erziehung und Völkerverständigung. Unter anderem möchte die Stiftung das Verständnis zwischen Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund fördern und unterstützt seit 2008 im Rahmen ihrer Ideeninitiative "Kulturelle Vielfalt mit Musik" jährlich die Entwicklung und Umsetzung neuer Projektideen, die das Miteinander von Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher kultureller Herkunft auf musikalische Art und Weise fördern.
www.kultur-und-musikstiftung.de

Stiftung Demokratische Jugend: Förderprogramm "jugend aktiv!"

Mit Beginn des Jahres 2015 hat die Stiftung Demokratische Jugend ihre Förderpraxis umgestellt.
Die Stiftung Demokratische Jugend stellt den Landesjugendringen bzw. anderen landesweiten Trägern der Jugendarbeit in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachen, Sachsen-Anhalt und Thüringen Fördergelder für zusätzliche Angebote der Jugend(verbands)arbeit zur Verfügung.
Die Vergabe der Zuwendungen erfolgt für jedes Bundesland separat und soll entsprechend der spezifischen Bedarfe und Schwerpunkte erfolgen, die einvernehmlich jeweils zwischen Oberster Landesjugendbehörde und Landesjugendring/ anderem landesweiten Träger festgelegt werden.
Die Stiftungsgelder sind entsprechend der Satzung der Stiftung Demokratische Jugend zu verwenden. Sie sollen ausschließlich als zusätzliche Förderung direkt der Jugendarbeit zugute kommen und nicht mit der Förderung des jeweiligen Landes verrechnet werden.
Information abrufbar unter: http://www.jugendstiftung.org/foerderung/index.html

Stiftung Deutsche Jugendmarke

Der Verein Stiftung Deutsche Jugendmarke e.V. hat satzungsgemäß die Aufgabe, mit den aus dem Verkauf der Sonderpostwertzeichen "Für die Jugend" erzielten Zuschlagerlösen überregionale bzw. modellhafte Maßnahmen und Projekte im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe zu fördern. Förderanträge können anerkannte Träger der Kinder- und Jugendhilfe stellen, über die von der Mitgliederversammlung der Stiftung entschieden wird.

Robert Bosch Stiftung

Die Robert Bosch Stiftung ist eine der großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland. Sie fördert Projekte in unterschiedlichsten Themenbereichen: "Völkerverständigung" (Beziehungen Deutschlands zu den Ländern Mitteleuropas, Südosteuropas, GUS und China ebenso wie zu Frankreich Amerika, Türkei, Japan und Indien), "Bildung und Gesellschaft" (Schwerpunkte: Frühkindliche Bildung, Begabtenförderung für Migrant(inn)en, Schulprojekte), "Gesellschaft und Kultur" (bürgerschaftliches Engagement, Initiativen zur Förderung erfolgreicher Integration von Migrant(inn)en, Kunst- und Kulturprojekte mit Kindern und Jugendlichen und mehr), "Wissenschaft und Forschung" und "Gesundheit und Humanitäre Hilfe". 

Stiftung Nordlicht Stipendium

Die Stiftung Nordlicht ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Kiel. Sie will die Persönlichkeitsbildung junger Menschen fördern und erreichen, dass Jugendliche sich gesellschaftlich, kulturell und im Bereich der Völkerverständigung engagieren. Deshalb werden Jugendliche, die sich in ihrem Umfeld in besonderer Weise für ihre Mitmenschen einsetzen, vom Förderer KulturLife durch Teil- oder Vollstipendien für einen Auslandsaufenthalt belohnt. 

Stiftung West-Östliche Begegnungen

Zweck der Stiftung West-Östliche Begegnungen ist die Förderung der Völkerverständigung und des Friedens durch Vertiefung und Ausweitung von gutnachbarlichen Beziehungen und Kontakten zwischen den Menschen der Bundesrepublik Deutschland und den Menschen in den neuen unabhängigen Staaten auf dem Gebiet der früheren Sowjetunion und den baltischen Staaten. Sie unterstützt Begegnungsprojekte mit folgenden Partnerländern: Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Estland, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan, Lettland, Litauen, die Republik Moldau, die Russische Föderation, Tadschikistan, Turkmenistan, die Ukraine und Usbekistan. Förderschwerpunkte sind Schüleraustausch und Schulpartnerschaften, Jugendaustausch, Kunst und Kultur, Bürgerbegegnungen sowie soziale und humanitäre Hilfe.

Youth Banks

Youth Banks sind lokale Initiativen bestehend aus drei bis zehn Jugendlichen, die in ihrem Umfeld Jugendprojekte fördern. Sie helfen bei der Umsetzung von Ideen mit Know-how, Kontakten, Motivation und Geld. Die Fördersummen für Jugendprojekte liegen zwischen 50 und 400 €. Die Jugendlichen agieren vollkommen eigenständig wie eine kleine Stiftung in ihrem Ort.

Fundraising und Sponsoring

Fundraising.de

Fundraising.de ist eine Internetplattform mit zahlreichen Serviceleistungen rund um das Thema Fundraising. Sie bietet z.B. einen monatlichen Newsletter mit aktuellen Informationen zum Fundraising, ein Forum zum Erfahrungsaustausch, eine Datenbank, mit deren Hilfe nach potentiellen Sponsoren gesucht werden kann sowie Hinweise zu themenbezogenen Publikationen, Veranstaltungen und Links.

Nonprofit.de

Die Website Nonprofit.de bietet Vereinen, Verbänden, u.a. umfangreiche Informationen zu den Themen Fundraising, Sponsoring, Spenden, Fördermitteln und Vereinsmanagement.

Deutscher Fundraising Verband

Bei Fragen zum Thema Fundraising hilft auch der Deutsche Fundraising Verband e.V. weiter:

Deutscher Fundraising Verband e.V.

Brüderstraße 13 
10178 Berlin
T: +49 (030) 30 88 3180 – 0
F: +49 (030) 30 88 3180 – 5
info@DontReadMefundraisingverband.de
www.fundraisingverband.de 

Spendenportal.de

Im Spendenportal können Sie Ihren Träger oder Ihre Einrichtung in eine Spendendatenbank eingeben und so für potentielle Spender auffindbar sein. Darüber hinaus finden Sie im Portal nützliche Informationen zum Thema Spenden, Sponsoring oder Freiwilligen-Management.

Fundraising im Internet

Eine noch junge Methode Spenden einzuwerben sind Spendenplattformen im Internet, deren Wirkung durch Kampagnen in sozialen Medien verstärkt werden kann. Dazu gehören zum Beispiel "Crowdfunding" oder das Spenden über Einkaufsplattformen. Wer hierzu einen Einstieg und die Adressen der relevanten Webseiten im deutschsprachigen Raum sucht, wird in der Broschüre SozPad des Fachkräfteportals der Kinder- und Jugendhilfe fündig. Die Broschüre kann im Bestellservice von IJAB kostenfrei heruntergeladen werden.