Förderinformationen

NRW: 12 geförderte Module zum Thema Diversität

Daumen hoch
Bild: © Robert Kneschke - Fotolia.com

Im Rahmen des vom NRW-Kinder- und Jugendförderplan unterstützten Projektes "DIVE live" können diversitätsbewusste Module mit Jugendlichen in Einrichtungen der Jugendhilfe in Nordrhein-Westfalen umgesetzt werden.

DiVE live ermöglicht eine Umsetzung von diversitätsbewussten Modulen in Einrichtungen der Jugendhilfe in Nordrhein-Westfalen. transfer e.V. koordiniert diese Umsetzung in Kooperation mit dem Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit (IDA e.V.) und dem Netzwerk für diversitätsbewusste (internationale) Jugendarbeit ("DIVE").

Insgesamt können 12 geförderte Module zum Thema Diversität in einer Jugendeinrichtung oder in Jugendeinrichtungen in Kooperation mit Schulen direkt mit den Zielgruppen Kinder und Jugendliche umgesetzt werden. Die Themen der Module richten sich nach den (im Vorfeld vereinbarten) Bedarfen der Partner. Die Durchführung übernehmen Expertinnen und Experten aus dem Bereich der diversitätsbewussten Jugendarbeit.

Für ein Modul bewerben können sich alle Jugendhilfeeinrichtungen aus Nordrhein-Westfalen. Die gemeinsame Durchführung einer Einrichtung der Jugendhilfe mit einer Schule ist möglich.

Der Bogen zur Anmeldung findet sich auf Seite 2 der Ausschreibung: http://www2.transfer-ev.de/uploads/dive_live_ausschreibung.pdf

Kontaktmöglichkeit:
Bei Rückfragen und weiteren Informationen zum Projektablauf können sich Interessierte an Michel Roever (roever@transfer-ev.de; Tel. 0221-959 2190) wenden.

Weitere Informationen zur Arbeit des Netzwerks sind unter www.netzwerk-diversitaet.de und www.transfer-ev.de zu finden.

Quelle: transfer e.V. vom 18.05.2015

Info-Pool