Förderinformationen / Kinder- und Jugendarbeit

Neues Kulturprogramm startet: Unterstützt werden Kreativ-Projekte von Jugendlichen

Ein Jugendlicher steht vor einer Wand mit Graffittis und hält vor seinen Kopf ein Polaroid auf dem er abgebildet ist
Bild: Jakob Owens - unsplash.com

Mit der Initiative fördert die Baden-Württemberg Stiftung Kulturprojekte von und für junge Menschen mit jeweils bis zu 2.000 Euro – gefragt sind vor allem Kreativität, Motivation und Eigenständigkeit. Seit Juli können Jugendliche Vorschläge für eigene Kulturprojekte einreichen.

Ob Beatboxing, Graffiti oder Podcast-Produktion – im neuen Jugend-Kulturprogramm Push Dich! der Baden-Württemberg Stiftung gibt es Raum für die vielfältigsten Projektideen. Das Programm bietet jungen Menschen im Alter von 14 bis 18 Jahren die Gelegenheit, eigene Interessen und Ideen in verschiedenen kulturellen Sparten zu verwirklichen. Dabei bringen Jugendliche kreative Projekte auf den Weg, die ihren Stärken und Interessen entsprechen; Selbstbestimmung und Unabhängigkeit der Teenager haben dabei einen hohen Stellenwert. Push Dich! hat vor allem Jugendliche im Blick, die nicht über traditionelle Strukturen der Jugendarbeit, Jugendkulturarbeit und Jugendverbandsarbeit erreicht werden.

„Mit Push Dich! haben wir ein Kulturprogramm für junge Menschen entwickelt, in dem sie von Anfang an die treibenden Kräfte sind und die Inhalte ihrer Projekte selbstständig bestimmen“, sagt Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung. „Auf diese Weise sollen sie die Wirkung ihres eigenen Handelns erleben, Verantwortung übernehmen und Anerkennung dafür erfahren.“

Vielfältige Kulturprojekte und einfache Online-Bewerbung

Die Projektideen der Jugendlichen können aus ganz unterschiedlichen kulturellen Bereichen stammen: Sie können klassische Formen wie bildende Kunst, Literatur, Tanz, Theater sowie Fotografie und Film beinhalten, aber auch Street Art, Breakdance-Aufführungen, Journalismus oder Urban Gardening. Gefördert werden außerdem Projekte zu gesellschaftlicher und kultureller Teilhabe junger Menschen, die besondere Ansätze zur Vernetzung, Vermittlung und Kooperation entwickeln, erproben oder umsetzen. Das Programm ermutigt so Jugendliche, sich nach Interessensgebieten zu organisieren und kleine Projekte eigenständig und selbstverantwortlich zu planen und durchzuführen.

Jedes Projekt wird von einem Projektpaten begleitet, den die Jugendlichen selbst wählen. Die Projektpaten sind mindestens 18 Jahre alt und somit juristisch befähigt, die Jugendgruppen bei der Entwicklung und Durchführung des Projekts zu unterstützen. Gefördert werden die Projekte für eine Dauer von mindestens einem bis maximal drei Monaten mit jeweils bis zu 2.000 Euro. Das Projekt muss in Baden-Württemberg stattfinden. Ansprechpartner bei Push Dich! ist das Projektbüro der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg.

Anträge können ab sofort online eingereicht werden, eine Antragsfrist gibt es nicht. 
Alle relevanten Informationen zum Programm und zur Antragstellung gibt es hier: www.push-dich-bw.de

Quelle: Baden-Württemberg Stiftung vom 02.07.2020

Info-Pool