Förderinformationen

Neuer Wettbewerb im Polen-Nordrhein-Westfalen-Jahr ausgeschrieben

Der im Rahmen des Polen-Nordrhein-Westfalen-Jahres durchgeführte Wettbewerb 2011 hat eine große Bandbreite innovativer deutsch-polnischer Gemeinschaftsprojekte aufgezeigt, die vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger in Nordrhein-Westfalen getragen werden. Aufgrund der positiven Erfahrungen wird die Landesregierung daher erneut Projekte von zivilgesellschaftlichen Gruppierungen aus Nordrhein-Westfalen zur deutsch-polnischen Zusammenarbeit unterstützen.

Vorbehaltlich der Zustimmung des Haushaltsgesetzgebers stehen 2012 insgesamt 80 000,00 € zur Verfügung und es können Projekte mit einem Eigenanteil von mindestens 50 % gefördert werden

Interessenten für eine Projektförderung durch das Land Nordrhein-Westfalen können an diesem Wettbewerb teilnehmen. Eine deutsch-polnische Jury wird aus den eingereichten Projekten die am besten geeigneten aussuchen und für eine Förderung vorschlagen.

Für eine Förderung kommen Projekte infrage, die von Antragstellern aus Nordrhein-Westfalen vorgelegt werden und über einen polnischen Partner verfügen und/oder in Nordrhein-Westfalen und in Polen durchgeführt werden. Die Projekte können auf unterschiedlichen Gebieten angesiedelt sein. Beispiele sind: Bildung; Kinder- und Jugendarbeit; gesellschaftliche Integration und Soziales; Projekte, die Generationen verbinden; Projekte, die dem Europa-Gedanken in besonderer Weise Rechnung tragen; kulturelle Begegnungen; Projekte zur Nutzung und unter Einbeziehung neuer Medien. Die Projekte werden nach Originalität, Modellhaftigkeit, Intensität der Zusammenarbeit mit polnischen Partnern und Auswirkung bzw. Multiplikatorwirkung bewertet.

Detaillierte Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

Quelle: Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes NRW

 

Info-Pool