Förderinformationen / Kinder- und Jugendarbeit

Neuer Fördertopf der Fachstelle Interkulturelle Mädchenarbeit NRW für Mikroprojekte

Bis zu 300€ können Mädchen und Mädchengruppen aus ganz NRW jetzt für ihre Projektideen und Mikroprojekte bei der Fachstelle Interkulturelle Mädchenarbeit NRW beantragen.

Das Projekt richtet sich an alle Mädchen und Mädchengruppen aus NRW. Im Oktober 2011 hat sich eine lokale Jurygruppe aus Gelsenkirchen, aus Mädchen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen, gegründet. Diese Gruppe wird mit Hilfe von bestimmten Kriterien entscheiden, welcher Antrag bewilligt wird.

Wir haben dafür insgesamt 3000€ zur Verfügung. Am Ende der Projektlaufzeit wird es eine Vernetzungsmesse geben, bei der alle Mädchen ihr Projekt vorstellen und Mädchengruppen aus ganz NRW treffen können.Vom 18.01 bis zum 13.03.2012 läuft der Antragszeitraum.

Hauptkriterien für die Bewilligung der Projekte sind:

- Es sollten möglichst viele Mädchen davon profitieren
- Der erzielte Effekt soll möglichst lange wirken (Nachhaltigkeit)
- Das Projekt/ die Anschaffung soll die Gleichberechtigung zwischen Jungen und Mädchen oder die Chancengleichheit für Mädchen mit sozialen Benachteiligungen fördern

Das Besondere an diesem Fördertopf: Die Jury besteht, wie die Antragsstellerinnen selbst, aus Mädchen zwischen 11 und 15 Jahren. 

Kontakt unter: starkemaedchen@gmx.de

Hier gibt es alle wichtigen Unterlagen zum Download.

Quelle: FUMA

Info-Pool