Kinder- und Jugendarbeit / Förderinformationen

Jetzt bei der Fanta Spielplatz-Initiative um Zuschüsse bis zu 20.000 Euro bewerben

Viele Kinder auf einem Spielplatz
Bild: © Shmel - Fotolia.com

Die Fanta Spielplatz-Initiative geht in eine neue Runde – und das noch größer als zuvor. In diesem Jahr unterstützt die Initiative zusammen mit dem Deutschen Kinderhilfswerk 100 Spielplätze mit Spendengeldern in Höhe von insgesamt 185.000 Euro.

Dabei wurde der Hauptpreis auf 20.000 Euro erhöht. Die Bewerbungsphase startet am 1. April 2015 unter http://spielplatzinitiative.fanta.de.

"Jedes Kind hat ein Recht auf kreatives und sicheres Spielen. Das wollen wir mit unserer Fanta Spielplatz-Initiative auch in 2015 unterstützen", so Thorsten Sperlich, Leiter der Initiative. "Zusammen mit Eltern, Freunden und Verwandten wollen wir mehr Kreativität und Inspiration auf Spielplätze bringen."

"Wir sind sehr froh darüber, dass wir durch die Unterstützung von Fanta wieder Spielplatzsanierungen fördern können. Spielplätze sind ein bedeutender Ort im Gemeinwesen, dort sammeln Kinder ihre ersten sozialen Erfahrungen. Für die Instandhaltung und die Entwicklung unserer Spielplätze ist bürgerschaftliches Engagement, aber auch das Engagement von Unternehmen wichtiger denn je", so Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Jeder kann mitmachen

Naturnahes, freies Spiel und die Interaktion mit anderen Kindern regt die körperliche und soziale Entwicklung an. Für die Lebensqualität und die Entwicklungschancen von Kindern aus städtischen Gebieten ist es wichtiger denn je, einen kindgerechten Ort zum freien und kreativen Spielen an der frischen Luft zu haben. Deshalb sind Spielplätze, bei denen Eltern das Gefühl haben, ihre Kinder gefahrlos spielen lassen zu können, ein wichtiges gesellschaftliches Anliegen, worauf die Fanta Spielplatz-Initiative erneut aufmerksam machen will. Vom 1. April bis zum 7. Juni 2015 können offizielle Träger und Betreiber von Spielplätzen sowie Vereine und Initiativen, aber auch Privatpersonen, wie Eltern und Großeltern unter http://spielplatzinitiative.fanta.de einen öffentlichen Spielplatz für eine Finanzspritze vorschlagen und sich mit ihrer Projektidee bewerben. Eine Einverständniserklärung des jeweiligen Spielplatz-Eigentümers ist dabei Voraussetzung für die Bewerbung. Nicht teilnehmen können Spielplätze von Kindergärten, Schulen oder Kindertagesstätten.

Abstimmen und bis zu 20.000 Euro gewinnen

Eltern und Freunde von Spielplätzen aus ihrer Umgebung können diese nicht nur einreichen. Sie können auch mitbestimmen, wem der Gewinn zu Gute kommt. Denn den gesamten Juli haben alle die Möglichkeit unter anderem über Facebook einmal täglich online für ihren Lieblings-Spielplatz abzustimmen. In diesem Jahr ist die Motivation besonders hoch, denn der Spielplatz mit den meisten Stimmen erhält erstmals 20.000 Euro, um neue Spielgeräte einzurichten, alte auszutauschen oder sich einen komplett neuen Anstrich zu verpassen. Die Umgestaltung erfolgt durch den Teilnehmer selbst, gemäß der Richtlinien der Fanta Spielplatz-Initiative, die mindestens ein kreatives Spielelement vorschreibt. Fanta wird nicht als Marke auf dem Spielplatz sichtbar sein, sondern steht lediglich mit Inspirationen und Tipps zur Seite. Gemäß dem Motto "100 Spielplätze in 100 Tagen" wird nicht nur Platz 1 belohnt: Platz 2 und 3 bekommen jeweils 10.000 Euro, Platz 4 bis 15 erhalten einen Zuschuss von jeweils 5.000 Euro und die Plätze 16 bis 100 je 1.000 Euro für ihren Spielplatz.

Mehr Informationen zur Fanta Spielplatz-Initiative unter:
http://spielplatzinitiative.fanta.de und www.facebook.com/fantaspielspass.

Über die Fanta Spielplatz-Initiative

Die Fanta Spielplatz-Initiative wurde 2012 von Fanta zusammen mit dem Deutschen Kinderhilfswerk und dem TÜV Rheinland ins Leben gerufen. Ziel der Initiative ist es, Aufmerksamkeit dafür zu schaffen, wie wichtig freies und kreatives Spielen für die kindliche Entwicklung ist. Deshalb setzt sich die Fanta Spielplatz-Initiative langfristig für kreatives und sicheres Spielen ein und unterstützt deutschlandweit beispielhafte Umbauten von Spielplätzen: Bislang wurden über 300 Spielplätze im Rahmen der Initiative mit mehr als 750.000 Euro unterstützt. Für ihr gesellschaftliches Engagement wurde die Initiative 2013 mit dem Politikaward in der Kategorie "Corporate Social Responsibility" ausgezeichnet.

Quelle: Deutsches Kinderhilfswerk e.V.