Englischwettbewerb

Go4Goal! 2020 vollständig abgeschlossen

Englische Flagge
Bild: PublicDomainPictures / pixabay.com

Go4Goal! ist ein Englisch-Sprachwettbewerb für Schüler/-innen und Auszubildende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, der bereits zum 8. Mal in Folge stattfindet. Der Wettbewerb ermöglicht international anerkannte Score Reports wie den TOEFL®-Sprachnachweis vergünstigt zu erlangen. Homeschooling beeinflusst die Ergebnisse des Wettbewerbes aktuell.

Beim Englisch-Wettbewerb Go4Goal! absolvieren Gruppen ab 10 Schüler/-innen einen TOEFL®- oder TOEIC® Test und treten gegen Klassen desselben Jahrgangs an – ohne Notendruck, aber durchaus mit sportlichem Ehrgeiz, wie Englisch-Lehrerin Rohde betont. Jetzt wurden die Gewinner aus 2020 ermittelt. Mehr als 4.600 Schülerinnen und Schüler von 157 Schulen aus Deutschland und Österreich hatten sich für den Go4Goal! registriert – ein Plus von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Die Tests der TOEFL®-Test Familie – „Test of English as a Foreign Language“ und der stärker auf berufliche Kommunikation bezogene „Test of English for International Communication“ (TOEIC®) – sind standardisierte Sprachtests, die von vielen Unternehmen und Universitäten hierzulande sowie im englischsprachigen Raum anerkannt werden. Schüler/-innen oder Auszubildende, die einen der Tests durchlaufen, erhalten damit also eine internationale Qualifikation. Go4Goal! nutzt diese Vorteile der Sprachtests gezielt für den Wettbewerb an Schulen und Berufsschulen. Damit möchte der Verein die wichtige Arbeit von Englisch-Lehrkräften unterstützen.

Und das klappt, wie Gabriele Rohde, Lehrerin am F.-F.-Runge-Gymnasium in Oranienburg weiß. „Englisch ist ein Zugpferd“, so sagt sie. Ihr hilft der Wettbewerb, die Motivation der Schülerinnen und Schüler nochmal mit einem besonderen Angebot zu steigern. Bei den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe sei es tatsächlich häufig der Qualifikationsnachweis, der attraktiv wirke. Bei den jüngeren sei es hingegen pure Freude, Leistung zu zeigen – womit die Schülerinnen und Schüler aus Oranienburg dann auch an die Spitze stürmten.

Als Anerkennung bekommt jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer eine kleine Aufmerksamkeit und natürlich das offizielle Ergebnis, den Score Report, mit einer Einstufung nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Die Gewinner werden zudem mit Sachpreisen bedacht – unter anderem Klassenreisen, Bücher, Sprachlern-App-Zugänge und Lifestyle-Produkte wie Bluetooth-Lautsprecher, Smartphone und Action-Camcorder.

Beim Wettbewerb in diesem Jahr – der vom 15.11. bis 03.12. stattfindet – wird sich ihre Schule wieder beteiligen, das weiß Gabriele Rohde schon jetzt. Sie sieht gute Chancen, die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Oranienburg sogar noch zu steigern. Denn einige Englisch-Kolleginnen hätten Klassenleitungen übernommen und das werde sich sicher positiv bemerkbar machen, so sagt sie lachend. Schülerinnen und Schüler, die angesichts einer Teilnahmegebühr überlegen, ob sie mitmachen sollen, sagt die Lehrerin stets: „Ihr gebt so viel Geld für euer Handy aus – investiert mal ein bisschen in eure Bildung!“ Sie weiß mittlerweile aus Erfahrung: Das wirkt.

Einfluss von Homeschooling

Wo stehen die Schülerinnen und Schüler nach Monaten des Homeschoolings? Gerade in dieser Zeit ist es für Lehrkräfte in den Fremdsprachen wichtig, einen Überblick über den individuellen Lernstand der Schülerinnen und Schüler zu bekommen und ihnen gleichzeitig noch einen Motivationsschub zu geben. Lehrerin Gabriele Rohde berichtete, dass viele Schülerinnen und Schüler hervorragende Leistungen gezeigt haben – mitunter auch solche, von denen sie es gar nicht erwartet hätte.

Dass ihre Schülerinnen und Schüler eigentlich gut in Englisch sind, weiß die Lehrerin. Dass sie allerdings so gut sind (insbesondere die jüngeren), dass sie jetzt – zum bereits zweiten Mal – als beste Mittelstufe abgeschnitten haben, überraschte Gabriele Rohde dann doch – gerade nach dem schwierigen Jahr 2020. Manche, die im Unterricht nicht so oft aus sich herausgekommen seien, hätten nun aber, als es für sie darauf ankam, sehr gute Leistungen gezeigt. „Das ist eine gute Vorbereitung fürs Leben“, sagt die Pädagogin.

Anmeldungen für die Runde 2021 starten pünktlich nach den Osterferien. Weitere Informationen finden sich auf der Website des Englisch-Wettbewerbes Go4Goal!.

Quelle: Go4Goal e.V. vom 24.02.2021

Info-Pool