Förderinformationen

Förderung "Menschen Rechte Bilden"

Mit dem Förderprogramm "Menschen Rechte Bilden" möchte die Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft innovative Bildungsangebote anregen, Menschenrechtsbildung stärker mit historischem Lernen zu verbinden.

Die Formulierung der UN-Menschenrechtscharta und weiterer internationaler Vereinbarungen stellten auch eine Antwort auf die Erfahrungen des Zweiten Weltkrieges, der Zwangsarbeit und des Holocaust dar. Menschenrechtsbildung kann einen wichtigen Beitrag zur Durchsetzung der Menschenrechte leisten. Menschen werden über ihre Rechte aufgeklärt und darin gestärkt, für deren Umsetzung einzutreten.

Das Förderprogramm umfasst folgende Bestandteile: Projektberatungs- und Vernetzungsworkshops, internationale Fortbildungen und Konferenzen sowie Publikationen.

Gefördert werden nationale und internationale Projekte. Bewerben können sich Bildungseinrichtungen aus der historischen oder Menschenrechtsbildung aus Osteuropa, Israel und Deutschland bis zum 31. August 2011 bei der:

Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft
Lindenstr. 20-25
10969 Berlin
Fon: 030.259 29 70
Fax: 030.259 297 11
E-Mail: info@DontReadMestiftung-evz.de

Mehr Informationen unter: www.stiftung-evz.de

Quelle: JISSA Infofax

Info-Pool