Corona-Aufholpaket

Förderung für junge Menschen in den Vereinen der Blas- und Spielleutemusik

Kinder, die lachen und dazu sind Noten, ein Notenschlüssel und das englische Wort music zu sehen
Bild: rawpixel.com

Mit rund 800.000 Euro kann die Deutsche Bläserjugend in diesem Sommer und Herbst Maßnahmen für Kinder und Jugendliche in den Vereinen der Blas- und Spielleutemusik unterstützen. Diese Maßnahmen können zum Beispiel Kinder- und Jugendfreizeiten, Probentage, Schnuppertage, die Durchführung von Jugendleiter/-innen-Kursen, internationale Begegnungen oder Tagesausflüge sein.

Die Deutsche Bläserjugend (DBJ) informiert in abendlichen Online-Veranstaltungen über die Beantragung und Abrechnung und beantwortet Fragen der Interessierten. Im kommenden Jahr sollen erneut umfangreiche Gelder für Maßnahmen der Kinder- und Jugendarbeit bereitgestellt werden.

Aufholen nach Corona

Das Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ des Bundes soll in der zweiten Jahreshälfte 2021 und im Jahr 2022 Kindern und Jugendlichen ermöglichen, Versäumtes nachzuholen. Als Mitgliedsverein oder Verband der Deutschen Bläserjugend können Zuschüsse beantragt werden.

Derzeit läuft die Förderrunde 2021 für Maßnahmen zwischen dem 1. August und dem 30. November 2021. Gefördert werden können ein- oder mehrtägige Angebote für Kinder und Jugendliche zum Beispiel eine Probenfreizeit, ein Ausflug oder ein Schnuppertag.

Informationen und das Formular zur Anmeldung einer Maßnahme finden sich auf der Website der Deutschen Bläserjugend. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen steht in einer Präsentation (pdf-Format) zur Verfügung.

Förderung stößt auf große Akzeptanz

Die Mittel stammen aus dem Paket „Aufholen nach Corona“ des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Bereits in den ersten Tagen nach der Freischaltung des Online-Formulars der DBJ zeigte sich ein reges Interesse an den Fördermitteln aus dem Aufholpaket. Die Deutsche Bläserjugend ist begeistert über das außerordentliche Interesse und die Möglichkeit, zahlreiche Maßnahmen unterstützen zu können und die Mitgliedsvereine sind vor allem dankbar über die unkomplizierte sowie unbürokratische Fördermöglichkeit für ihre Maßnahmen mit Kindern und Jugendlichen.

Quelle: Deutsche Bläserjugend (DBJ) vom 26.08.2021

Info-Pool