Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Förderung der Erziehung in der Familie

Zusätzliches Geld für Einrichtungen der Familienberatung und Familienbildung im Rheinland

Im Jahr 2010 hat das LVR-Landesjugendamt Rheinland den kommunalen und freien Trägern von Familienberatungsstellen sowie Einrichtungen der Familienbildung für die Kooperationen mit Familienzentren zusätzliche Mittel von rund 2,3 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Mit diesen zusätzlichen Landesmitteln wurden die Familienberatungsstellen und Familienbildungsstätten erstmals in ihren Bemühungen unterstützt, entsprechend dem Bedarf geeignete Angebote der Familienberatung und Familienbildung anzubieten. 

Die im September und Oktober vom Land Nordrhein-Westfalen bereitgestellten Mittel wurden in einer Blitzaktion binnen weniger Arbeitstage an die Zuwendungsempfänger weitergegeben.  

Seitens der Träger wurde die für das Jahr 2010 getroffene Entscheidung über die ergänzende Förderung sehr begrüßt. Mit Blick auf die steigende Nachfrage nach Angeboten der Familienberatung und Familienbildung angesichts des Ausbaus der Familienzentren wurde gleichzeitig die Notwendigkeit betont, die Finanzierung der Leistungen der Familienberatung und Familienbildung auch für die Folgejahre zu sichern. 

Das LVR-Landesjugendamt beim Landschaftsverband Rheinland (LVR) ist Partner der Jugendämter und freien Träger der Jugendhilfe im Rheinland. Es unterstützt die Jugendämter und freien Träger durch Fachberatung, gemeinsame Projekte, Modellvorhaben, Arbeitshilfen und Materialien.  

Auch stellt es die Aufsicht über Kindertageseinrichtungen und Einrichtungen der erzieherischen Hilfe sicher. Mit Bundes- Landes- und eigenen Mitteln fördert es Tageseinrichtungen für Kinder, Beratungsstellen, Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit sowie Modellvorhaben.