Förderung der Erziehung in der Familie

Filme für arabische Eltern rund um Babys, Familie und Erziehung

Ein Kleinkind bekommt einen dicken Kuss von seiner Mutter
Bild: © Michael Zhang - Fotolia.com

Ab sofort stehen in einem YouTube-Kanal kurze Filme für arabische Eltern zu den wichtigsten Themen rund um Babys, Familie und Erziehung kostenlos zur Verfügung. Sie bieten Informationen zu Schwangerschaft, Geburt, Familie sowie zu Kinderrechten, Erziehung, und Gesundheitswesen.

Wie läuft das in Deutschland? Was ist hier anders? Die Filme helfen, sein Kind besser zu verstehen – und sie helfen, Deutschland besser zu verstehen.

Der YouTube-Kanal ist deutsch-arabisch. Alle Filme und Einblendungen sind in beiden Sprachen und Schriften gehalten. Die Kommentarsprache ist arabisch mit deutschen Untertiteln.

Die Filme wurden von Anja Freyhoff und Thomas Uhlmann im Auftrag der Deutschen Liga für das Kind hergestellt, gefördert vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Mein Baby – Filme für Eltern in Arabisch

Es ist erwünscht, mit dem Kanal zu verlinken oder die Filme auf anderen Webseiten einzubetten.

Quelle: Information der Deutschen Liga für das Kind vom 23.5.2016