Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Förderung der Erziehung in der Familie

Bundesweite „Aktionstage Wertebildung“ eröffnet

Aktionstage Wertebildung 05. bis 15.05.2012
Bild: Ilja Koschembar

Eine Pizza stand heute im Zentrum eines Berliner Fototermins. Sie wurde gemeinsam von Petra Mackroth, Unterabteilungsleiterin im Bundesfamilienministerium, und DRK-Vizepräsidentin Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg gebacken – und gab damit den Auftakt zu den bundesweiten „Aktionstagen Wertebildung“, die vom 5. bis zum 15. Mai stattfinden.

„Werte sind keine abstrakte Größe. Sie sind Teil unseres Alltags, unseres Familienlebens und das Wertefundament unserer Gesellschaft", sagte Petra Mackroth anlässlich der Eröffnung der bundesweiten Aktionstage Wertebildung in Berlin. "Familien, in denen ein schlüssiger Wertekanon gelebt wird, tragen zum Wohlergehen von Kindern bei und stärken unsere Gesellschaft. Die vielfältigen Aktionen in den kommenden Tagen zeigen anschaulich, wie das im Alltag gelingen kann."

DRK-Vizepräsidentin von Schenck vor der Eröffnung: „Alle reden über Werte – aber welche für Kinder wirklich wichtig sind und wie man sie praktisch lebt, das ist oft die Frage. Dabei gibt es wunderbare Ideen, wie wertesensible Erziehung in der Praxis funktionieren kann.“     

Vom 5. bis zum 15. Mai, dem Internationalen Tag der Familie, geben Aktionen im gesamten Bundesgebiet Anregungen, wie Werte mit Kindern gelebt werden können. Familien buddeln und pflanzen beim Gartenaktionstag in Bremen. Jugendliche erleben Zusammenhalt beim gemeinsamen Floßbau auf Rügen. Zahllose Postkarten mit Lieblingswerten werden aus Bad Oldesloe versendet. Und in Guben steigt ein deutsch-polnisches Familienfest. An den elf Aktionstagen ist vom Mitmachangebot für Familien bis zur Fachveranstaltung für Profis für alle etwas dabei.

Die Aktionstage finden 2012 zum ersten Mal statt. Initiiert wurden sie vom Projekt „Wertebildung in Familien“. Ziel ist, zu zeigen, wie vielseitig und spielerisch Werte und Wertebildung umsetzbar sind. Am Projekt sind bundesweit ausgewählte Einrichtungen kommunaler und freier Träger unterschiedlichster Weltanschauung beteiligt. Es wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Träger ist das Deutsche Rote Kreuz. Weitere Informationen finden sich unter www.wertebildunginfamilien.de.

Quelle: Deutsches Rotes Kreuz

Info-Pool