Förderung der Erziehung in der Familie

11. Hamburger Familientag: Beratungs- und Hilfsangebote für Familien

2 kleine Mädchen mit gemalten Blumen im Gesicht lächeln in die Kamera
Bild: © Dron- Fotolia.com

Theater, Mitmach-Geschichten und Naturexperimente – der Hamburger Familientag begeistert Kinder und bietet Eltern zugleich viele nützliche Informationen. Los geht’s am Sonnabend, 30. August 2014 um 11.00 Uhr.

Bis 18.00 Uhr sind alle Hamburger Familien eingeladen, sich im Foyer der Handelskammer über die Beratungs- und Hilfsangebote für Familien zu informieren.

Im Rathausinnenhof gibt es parallel dazu ein Programm mit viel Musik und zahlreichen Aktionen. Der Eintritt ist frei.

„Für unsere Stadt ist es unverzichtbar, dass Familien hier gute Bedingungen vorfinden“, sagt der Erste Bürgermeister Olaf Scholz, der den Hamburger Familientag in diesem Jahr gemeinsam mit einem Vertreter der Handelskammer eröffnen wird. „Familie ist manchmal ein Abenteuer. Das Zusammenleben mit Kindern ist mit großer Freude, aber auch mit vielen Herausforderungen und manchen Problemen verbunden. Auf der großen Informationsbörse stehen dazu zahlreiche Experten für Fragen, mit Anregungen und Angeboten zur Verfügung.“

Kulturprogramm

Zu den musikalischen und kulturellen Highlights des diesjährigen Programms im Innenhof des Rathauses gehört der Auftritt von Suli Puschban und der Kapelle der guten Hoffnung mit neuen Kinderliedern aus Berlin, die jungen Streicher der staatlichen Jugendmusikschule Hamburg, die anatolische Folkloregruppe der Türkischen Mütterinitiative Altona und der Chor der Japanischen Schule.

Außerdem wird die Band Hafennacht Chansons mit Seegang präsentieren, bevor die Band Station 17 mit Pop und Elektronik musikalische Überraschungen auf die Bühne bringt. Durch das Programm führt Yared Dibaba.

Info-Börse

Auf der Informationsbörse steht das Thema Kindertagesbetreuung im Fokus – mit einer bunten Kita-Landschaft und vielen Infos über die beitragsfreie fünfstündige Betreuung in den Kitas und dem Rechtsanspruch, der allen Kinder ab einem Jahr einen Platz in einer Krippe, Kita oder bei Tageseltern garantiert.

Etwa 90 Beratungsstellen, Verbände und Vereine informieren in der Handelskammer rund um das Thema „Aufwachsen mit Kindern“ – von Kinderrechten, Bildungs- und Teilhabepaket, Schule, Erziehung, Gesundheit, Regenbogenfamilien, Wohnen und Freizeit mit und für Kinder ist alles dabei.

Ärzte der Hamburger Kinderkliniken halten Teddybär-Sprechstunden ab, während Profiköche mit Kindern leckere und zugleich gesunde Mahlzeiten kochen.

Der Norddeutsche Rundfunk wird den Familientag unter anderem mit Kinderreportern begleiten.

Veranstalter

Die Familien- und Sozialbehörde lädt gemeinsam mit der Handelskammer zum Hamburger Familientag ein. Das Kulturprogramm wird vom Verein KinderKinder gestaltet. Die Info-Börse organisiert der Hamburger Kinderschutzbund.

Mehr Infos

Erwartet werden auch in diesem Jahr wieder mehr als 12.000 Besucher. Der Eintritt ist frei!

Das komplette Programm gibt es im Internet unter www.hamburg.de/familientag

Quelle: Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Stadt Hamburg vom 20.08.2014