Förderinformationen von eurodesk

Aktuelle Förderinformationen für November/Dezember

Schriftzug eurodesk mit gelben und blauen Buchstaben auf hellblauem Grund
Bild: © eurodesk

Eurodesk informiert regelmäßig über aktuelle Förder- und Fortbildungsangebote auf europäischer Ebene – diesen Monat zum Beispiel zur Förderung von deutsch-niederländischen Kooperationsprojekten und die Ausbildung zum zertifizierten interkulturellen Trainer.

"Winter Academy on Intercultural Competence" bietet Ausbildung zum zertifizierten interkulturellen Trainer an

Vom 18.-29. Januar 2016 organisieren InterCultur und die Jacobs University Bremen bereits zum vierten Mal die Winter Academy on Intercultural Competence.

Der englischsprachige Kurs, der in Bremen stattfindet, vermittelt nicht nur die theoretischen Grundlagen interkulturellen Lernens, sondern darüber hinaus auch die praktischen Fähigkeiten und das Wissen, um später selbst als interkultureller Trainer arbeiten zu können. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat "Interkulturelle/-r Trainer/-in".

Interessierte müssen volljährig sein, eine Hochschulzugangsberechtigung besitzen und entweder bereits über erste Trainings- und Lehrerfahrungen oder interkulturelles Fachwissen verfügen.

Die Anmeldung ist noch bis zum 30. November möglich.

Weitere Informationen zum Angebot und den Voraussetzungen gibt es auf www.winteracademy-bremen.org.

Förderung von deutsch-niederländischen Kooperationsprojekten

Der Fonds Soziokultur (Bonn) und der Fonds voor Cultuurparticipatie (Utrecht) möchten die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von deutschen und niederländischen Kulturinitiativen und Kultureinrichtungen befördern, die Interesse daran haben, mit und für junge Menschen Kulturprojekte zu entwickeln. Dafür stellen beide Fonds auch im Jahr 2016 wieder zusammen 100.000 Euro Fördermittel zur Verfügung.  Insbesondere Projektanträge aus der (im weitesten Sinne) Sparte "Sprache/Literatur" sind gefragt, da dieser Bereich bei den bisherigen Vergaberunden eher unterrepräsentiert war (z.B. Spoken Words, Rap, Poetry Slam, StreetArts, Graffiti-Writing, Schreibewerkstätten).

Kulturelle Akteure aus beiden Ländern, die mit jungen Menschen Projekte/Produktionen realisieren möchten, sind eingeladen, sich um diese Fördermittel zu bewerben. Sie sollen Partnerprojekte entwickeln und dafür gemeinsam einen Förderantrag formulieren.

Die Antragsfrist endet am 15. Dezember 2015. Eine deutsch-niederländische Vergabejury wird Mitte Januar 2016 tagen und Förderprojekte auswählen.

Nähere Informationen zu dieser Ausschreibung und die Antragsvordrucke unter: www.fonds-soziokultur.de sowie www.cultuurparticipatie.nl‎.

Die ZIS Stiftung für Studienreisen bietet 600-Euro-Stipendien für selbstorganisierte Auslandsreisen

Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren, die noch nicht studieren können sich noch bis zum 15. Februar 2016 für ein Reisestipendium bei der ZIS Stiftung bewerben. Vorausgesetzt wird, dass die Reise selbstorganisiert und alleine verläuft, dass ein Reisetagebuch geführt wird und dass zum am Ende ein Reisebericht angefertigt wird. Alle die auf Suche nach Abenteuer, Gastfreundschaft und Freiheit sind finden die Voraussetzungen und das Bewerbungsverfahren auf der Internetseite der ZIS Stiftung: www.zis-reisen.de

Fördermittel der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke

Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke fördert in allen Bereichen und auf allen Ebenen den Austausch junger Menschen (12-30 Jahre). Darüber hinaus fördert sie gemeinsame Projekte und die Zusammenarbeit von Jugendorganisationen, Schulen und von im Jugendaustausch tätigen Institutionen und Organisationen einschließlich der Weiterbildung der hierfür verantwortlichen Fachkräfte.

Es werden Projekte mit grundsätzlich bis zu 5000,00€ im außerschulischen Jugendaustausch (Jugendbegegnungen),  Fachkräfteaustausch, Schüleraustausch, Schulpartnerschaft, Studentenaustausch sowie Workcamps und Freiwilligendienste gefördert. Darüber hinaus vergibt die Deutsch-Türkische Jugendbrücke mit dem Format "4x1 ist einfacher!" Fördermittel für Kleinstprojekte ( bis zu 1000,00 €).

Der Antrag auf Förderung sollte spätestens drei Monate vor Projektbeginn gestellt werden. Mehr Informationen und Antragsunterlagen auf der Webseite der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke.