Förderinformationen bei eurodesk

Aktuelle Förderinformation Oktober/November 2017

Eurodesk informiert regelmäßig über aktuelle Förder- und Fortbildungsangebote auf europäischer Ebene. Diesmal unter anderem mit dabei: Fördermöglichkeiten für junge Kulturinitiativen und soziokulturelle Projekte, Eurodesk-Weiterbildungen, Stipendien für den internationalen Schüleraustausch sowie ein Förderprogramm für Bildungsbündnisse zwischen Jugendgruppen und außerschulischen Partnern.

Stipendien für den internationalen Schüleraustausch

Der Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustausch (AJA) hat zehn Teilstipendien für den Schüleraustausch ausgeschrieben. Die Stipendien decken 50 Prozent des Programmpreises ab und müssen nicht zurückgezahlt werden. Bewerben kann sich jeder, der zum Programmbeginn 2018/2019 zwischen 15 und 18 Jahren alt ist. Bewerbungsschluss ist der 15. November 2017.

Weitere Informationen zur Ausschreibung gibt es auf der Website des AJA.

Förderung für junge Kulturinitiativen und soziokulturelle Projekte

Bis 2. November können sich zeitlich befristete und modellhafte soziokulturelle Projekte sowie junge Kulturinitiativen um eine Teilförderung des Fonds Soziokultur bewerben. Junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren, die sich zu einem Verein oder einer Initiative zusammengeschlossen haben, können sich um eine Förderung von bis zu 2.000 € (maximal 70% der Gesamtkosten des Projekt) bewerben. Die allgemeine Projektförderung für soziokulturelle Projekte beträgt 26.000 € (maximal 50% der Gesamtkosten des Projekts).

Weitere Informationen zur allgemeinen Projektförderung sowie für junge Kulturinitiativen finden sich auf der Webseite des Fonds Soziokultur.

Förderung für Bildungsbündnisse zwischen Jugendgruppen und örtlichen Partnern

Das Programm „Jugendgruppe Erleben“ fördert „Bündnisse für Bildung“, die aus einer Jugendgruppe sowie mindestens zwei Partnern vor Ort (z.B. Jugendtreff oder Musikverein) bestehen, und Projekte außerhalb des Schulunterrichts starten, die sich an bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche richten. Bewerbungsschluss ist der 30. November.

Weitere Informationen zum Förderprogramm und der Teilnahme sind auf der Webseite von Jugendgruppe Erleben nachzulesen. 

Förderung von Projekten der Konflikttransformation und Friedenssicherung

Die Robert Bosch Stiftung fördert Projekte, die der Konflikttransformation in verschiedenen Regionen dienen. Bewerben können sich Initiativen, die sich mit dem Umgang mit der Vergangenheit, Fragen von Transitional Justice, Mediation, Menschen- und Minderheitenschutz, der Rolle digitaler Demokratien in (Post-)Konfliktgesellschaftlichen, der Berichterstattung über Konflikte sowie der Rolle von Religionen in Konflikten beschäftigen. Die Förderung richtet sich insbesondere an Projekte, die den Transfer guter Praxis von einer Region oder Zielgruppe auf eine andere ermöglichen. Projektanträge werden ganzjährig angenommen.

Informationen zur Förderung und Antragsstellung sind auf der Webseite der Robert Bosch Stiftung nachzulesen.

Aktuelle Weiterbildungsangebote von Eurodesk

Förderworkshop 19.-20. Oktober 2017, Dresden (Programm / Anmeldung)

Die Weiterbildung verschafft einen Überblick über Fördermöglichkeiten in der Internationalen Jugendarbeit. Neben einem Einblick in europäische und nationale Fördersysteme werden auch private Finanzierungshilfen, Fundraisingkonzepte und Stiftungsmittel behandelt.

Mobilitätslotsen-Schulung 06.-07. November 2017, Berlin (Programm / Anmeldung)

Diese Schulung qualifiziert Fachkräfte, die mit Jugendlichen in Kontakt stehen und regelmäßig mit Fragen zu Auslandsmöglichkeiten konfrontiert werden. Sie thematisiert Individualaufenthalte und Gruppenreisen für jungen Menschen zwischen 13 und 30 Jahren. Geförderte Programme und Finanzierungshilfen werden im Rahmen dieser Weiterbildung besonders berücksichtigt.

Quellen: AJA, IJAB, Eurodesk, Robert Bosch Stiftung, Fonds Soziokultur und Jugendgruppe Erleben

Info-Pool