Förderinformationen von eurodesk

Aktuelle Förderinformation November/Dezember 2019

Eurodesk Logo
Bild: © eurodesk

Eurodesk informiert regelmäßig über aktuelle Förder- und Fortbildungsangebote auf europäischer Ebene. Diesmal mit dabei: Antragswerkstätten für Erasmus+ JUGEND IN AKTION und Erasmus+ Berufsbildung, der Förderaufruf „Kreatives Europa – KULTUR“, Stipendien für ehrenamtliche und reiselustige junge Menschen sowie die aktuelle Bewerbungsrunde für den Freiwilligendienst kulturweit.

Projektwerkstatt zu Erasmus+ JUGEND IN AKTION

Mit einer Projektwerkstatt am 14. Januar 2020 in Bonn bietet JUGEND für Europa (potentiellen) Antragstellern Unterstützung bei der Entwicklung ihrer Projekte. Dabei werden Fragen zu Themen, Inhalten und Qualität sowie formalen Aspekten der Antragstellung beantwortet. Außerdem erhalten die Teilnehmenden Feedback zum eigenen Projekt und Informationen zu den Gewährungskriterien von Erasmus+ JUGEND IN AKTION.

Wer teilnehmen möchte, füllt bis 15.11.2019 die Online-Bewerbung aus.

Bewerbungsrunde für den Freiwilligendienst kulturweit

Junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren, die sich für sechs oder zwölf Monate in der auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik oder im Bereich Natur- und Umweltschutz engagieren möchten, können sich für den Freiwilligendienst kulturweit der Deutschen UNESCO-Kommission bewerben. Freiwillige werden finanziell unterstützt und in Seminaren begleitet. Bewerbungsschluss für eine Ausreise im September 2020 ist der 03.12.2019.

Weitere Informationen zur Bewerbung gibt's auf der Webseite von kulturweit.

Antragswerkstatt für Strategische Partnerschaften zum Austausch guter Praxis in der Berufsbildung

Projekte zum Austausch guter Praxis – ohne „intellectual outputs" unterstützen den Aufbau und die Stärkung von Netzwerken, stärken Kapazitäten für transnationale Arbeit und fördern den Austausch von Ideen, Methoden und Praktiken. Wer für seine Projektidee im Bereich der Berufsbildung 2020 Erasmus+-Mittel beantragen möchte, erhält Tipps bei der Antragswerkstatt der NA beim BIBB. Anmeldeschluss ist der 29.11.2019.

Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden sich auf der Webseite der NA beim BIBB.

Civil Academy qualifiziert junge Engagierte für die Umsetzung ihrer Projektidee

Bis zum 25.11.2019 können sich junge Engagierte zwischen 18 und 29 Jahren um einen Platz im Stipendienprogramm Civil Academy bewerben. Willkommen sind alle, die ihre Projektidee ehrenamtlich umsetzten möchten. Das Themenspektrum kann dabei von Ressourcenschonung, Geschlechtergerechtigkeit bis Kultur, Digitalisierung, Sport, Nachbarschaft oder Bildung reichen, egal ob die Umsetzung vor Ort oder im Ausland geplant ist. Coaches aus Unternehmen und Zivilgesellschaft begleiten die Stipendiat(inn)en an drei Workshop-Wochenenden.

Erfolgsgeschichten und Details zu Terminen, Ausschreibung und Bewerbung gibt es auf www.civil-academy.de.

Förderprogramm „Kreatives Europa – KULTUR“ 2020

Organisationen aus dem Kultur- und Kreativbereich können sich, gemeinsam mit Partnerorganisationen, an der aktuellen Ausschreibung der Exekutivagentur für Audiovisuelles, Bildung und Kultur (EACEA) beteiligen. Insgesamt stehen rund 48 Mio. Euro zur Verfügung, ca. 40 Prozent davon sind für „kleine Kooperationsprojekte“ vorgesehen. Antragsschluss ist der 27.11.2019.

Weitere Informationen bietet Creative Europe Desk KULTUR. Das Expertenteam für die Kulturförderung der Europäischen Union unterstützt deutschen Kultureinrichtungen beim Zugang zu europäischen Fördermitteln.

DiscoverEU – Kostenlose Zugtickets für 18-Jährige

Vom 7. November bis 28. November 2019 können sich 18-jährige Jugendliche im Rahmen der EU-Initiative DiscoverEU für ein kostenloses Bahnticket bewerben. Dies gibt ihnen die Möglichkeit, zwischen dem 1. April und dem 31. Oktober 2020 Europa zu bereisen.

Alle Infos & die Online Bewerbung finden sich auf dem Europäischen Jugendportal.

Wenige Plätze frei: Mobilitätslotsen-Weiterbildung von Eurodesk

Wer sich zum/zur Mobilitätslotse/-lotsin weiterbilden möchte, hat dazu noch in diesem Jahr Gelegenheit:

Die Schulung qualifiziert Fachkräfte, die mit Jugendlichen in Kontakt stehen und regelmäßig mit Fragen zu Auslandsmöglichkeiten konfrontiert werden. Sie thematisiert Individualaufenthalte und Gruppenreisen für jungen Menschen zwischen 13 und 30 Jahren. Geförderte Programme und Finanzierungshilfen werden dabei besonders berücksichtigt.

Quellen: JUGEND für Europa, Deutsche UNESCO-Kommission, NA beim BIBB, BBE gGmbH, Creative Europe Desk KULTUR, Europäische Komission

Info-Pool