Förderinformationen von eurodesk

Aktuelle Förderinformation Juni/Juli 2020

Eurodesk Logo
Bild: © eurodesk

Eurodesk informiert regelmäßig über aktuelle Förder- und Fortbildungsangebote auf europäischer Ebene. In dieser Ausgabe gibt es u.a. Infos zum YOCOMO-Online-Kurs, zum Ideenwettbewerb „MACHEN!2020“, zur Förderung für Austausche mit Tschechien, sowie freie Plätze in der Eurodesk Mobilitätslots(inn)en-Weiterbildung.

YOCOMO – Neuer Online-Kurs für Fachkräfte der (internationalen) Jugendarbeit

Fachkräfte, die international Jugendarbeitsprojekte begleiten, benötigen neben ihrer Fachlichkeit weitere besondere Kompetenzen. Aber welche Kompetenzen sind dies genau? Und wie kann deren Entwicklung in Aus- und Weiterbildung gefördert werden? Das Kompetenzmodell für Fachkräfte der Internationalen Jugendarbeit definiert in diesem Zusammenhang sieben Kompetenzbereiche. Das Modell wurde im Rahmen der Europäischen Trainingsstrategie entwickelt und soll den Akteur/-innen im Feld der internationalen Jugendarbeit Orientierung und Hilfestellung geben.  Erstmals lädt das SALTO nun zu einem Online-Kurs zum „YOCOMO – YOuth Workers COmpetence MOdell“ zur kompetenzbasierten Entwicklung von Fachkräften der Jugendarbeit ein.

Angelegt als MOOC (massive open online course), haben Fachkräfte der Jugendarbeit und alle am Thema Interessierten die Möglichkeit, kostenfrei und zeitlich selbst gestaltet die verschiedenen Module des Kurses zu absolvieren. Mehr Infos und den Link zu Teilnahme gibt's unter www.jugendfuereuropa.de

Endspurt für Teilnahme am Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“

Der seit 2014 im Rhythmus von zwei Jahren stattfindende Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ zeichnet bundesweit das gemeinsame entwicklungspolitische Engagement von Kommunen mit migrantischen Organisationen aus. Mit dem Wettbewerb sollen vorbildliche Kooperationsbeispiele gewürdigt und sichtbar gemacht, für globale Zusammenhänge sensibilisiert und nachhaltige Strukturen geschaffen werden. Mitmachen können Städte, Landkreise und Gemeinden, die sich gemeinsam mit migrantischen Akteur(inn)en im Themenfeld „Migration und Entwicklung“ engagieren und über Integrationsmaßnahmen hinausdenken.

Bewerbungen sind bis 28. Juni 2020 möglich. Weitere Informationen finden sich bei Engagement Global.

Tandem: Förderung von Austauschen unter dem Motto „Jugend gestaltet Zukunft“

2019 beschloss der Deutsch-Tschechische Jugendrat, dass in den Jahren 2020-2022 der Schwerpunkt in der deutsch-tschechischen jugendpolitischen Zusammenarbeit auf den Säulen Beteiligung – Demokratie – Diversität unter dem Titel „Jugend gestaltet Zukunft“ liegen soll. 2020 startet Tandem den neuen Förderschwerpunkt zur politischen Bildung mit einem Jahresbudget in Höhe von 100.000€ aus Mitteln aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes. Gefördert werden können Kinder- und Jugendbegegnungen sowie Fachkräftemaßnahmen, die das Thema als inhaltlichen Schwerpunkt setzen. Auch Materialien (z.B. Plakate, Kalender, Ausstellungen) können gefördert werden. Wesentlich sind innovative Formen des Zugangs zum Thema bezogen auf den deutsch-tschechischen Jugendaustausch.

Die nächste Antragsfrist endet am 1. Juli 2020. Weitere Infos sowie die die Antragsunterlagen gibt es direkt bei Tandem.

Start des Ideenwettbewerbs „MACHEN!2020“

Nach dem im letzten Jahr sehr erfolgreich verlaufenen Engagement-Wettbewerb „Machen!2019“ sollen nun erneut ehrenamtlich Engagierte in den neuen Ländern die Möglichkeit bekommen, für ihre Ideen eine Anschubfinanzierung zu erhalten. Ziel des Wettbewerbs ist es, das vielfältige bürgerschaftliche Engagement in den neuen Bundesländern sichtbarer zu machen und zu stärken. Er rückt die Menschen in den Vordergrund, die mit ihrem freiwilligen Engagement unser Zusammenleben besser machen. Prämiert werden gemeinwohlorientierte Projekte oder Projektideen in drei Wettbewerbskategorien:

  • Lebensqualität stiften und Zusammenhalt vor Ort stärken.
  • Ost-West-Partnerschaften: Gemeinsamkeiten entdecken.
  • Grenzüberschreitende Partnerschaften in Europa – Zusammenarbeit verbindet.

Insgesamt 50 Preisträger können Preisgelder zwischen 5.000 und 15.000 Euro erhalten, die zur Umsetzung der Projektideen beitragen sollen. Die Bewerbung ist bis zum 31. Juli 2020 möglich. Mehr erfahren: www.beauftragter-neue-laender.de

Handlungsempfehlungen gegen Islam- und Muslimfeindlichkeit im Jugendalter

Islam- und muslimfeindliche Einstellungen sind ein weitverbreitetes gesellschaftliches Phänomen und lassen sich – nach neueren Erhebungen – auch unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen finden. Um der homogenisierenden Darstellung und Abwertung von Menschen muslimischen Glaubens entgegenzuwirken, haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ein Präventionskonzept erstellt, das pädagogischen Fachkräften in Schulen und außerschulischer Jugendarbeit in ihrer präventiv-pädagogischen Arbeit unterstützen soll. Eine Vielzahl der vorgeschlagenen Methoden und Lehrmaterialien sind in den letzten Jahren von Projektträgern des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ entwickelt worden und werden nun erstmals in einem Präventionsansatz zusammengeführt.

Eurodesk Mobilitätslots(inn)en-Weiterbildung goes digital

Die Eurodesk Mobilitätslots(inn)en-Schulung qualifiziert Fachkräfte dazu, Jugendlichen einen einfachen Zugang zu qualitativ hochwertigen Informationen und eine neutrale und trägerübergreifende Beratung rund um das Thema Auslandsaufenthalte zu bieten. Die nächste Weiterbildung startet am 16. Juni 2020 und findet in sechs Terminen à zwei Stunden online statt. Interessierte können sich jetzt noch anmelden.

Quellen: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Engagement Global gGmbH, Eurodesk Deutschland, JUGEND für Europa, Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch – Tandem

Info-Pool