Eurodesk

Aktuelle Förderinformation Januar/Februar 2021

Eurodesk Logo
Bild: © eurodesk

Eurodesk informiert regelmäßig über aktuelle Förder- und Fortbildungsangebote auf europäischer Ebene. Das neue Jahr startet mit einer Neuauflage des Förderprogramms „Culture for changes“, dem zis-Reisestipedium für Jugendliche und einem E-Learning-Kurs zur Kompetenzentwicklung in der Jugendarbeit.

Culture for Changes sucht deutsch-ukrainische Kultur- und Kunstprojekte

Das Förderprogramm „Culture for changes“ wird von der Ukrainischen Kulturstiftung und der Stiftung EVZ zum zweiten Mal aufgelegt. Ziel des Programms ist es, die deutsch-ukrainische Zusammenarbeit zu stärken und gemeinsam Antworten auf die Herausforderungen der modernen Welt zu suchen. Es werden deutsch-ukrainische digitale, analoge und hybride Kultur- und Kunstprojekte unterstützt.

Bewerbungsfrist: 1. Februar 2021

Zur Ausschreibung "Culture for changes"

zis-Reisestipendien für Jugendliche

Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren können sich bis 15. Februar 2021 für ein zis-Reisestipendium bewerben. Die zis-Stiftung fördert jährlich ca. 60 Reiseprojekte mit einem Budget von je 600 Euro. Über mögliche Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die zis-Reisen informiert die zis-Stiftung unter www.zis-reisen.de/faq/#c3561. Geplant ist, dass in 2021 auch Reisen innerhalb von Deutschland gefördert werden. Mitmachen können junge Menschen mit Reisefieber, die ihre Reise zu einem Thema selbst organisieren und darüber berichten, allein reisen und vier Wochen unterwegs sind.

Weitere Informationen zum Reisestipendium: www.zis-reisen.de

E-Learning zur Kompetenzentwicklung in der Jugendarbeit

„YOCOMO Systemic - an ETS MOOC on a systemic approach to competence development in youth work“ lautet der Titel eines neuen Online-Kurses im Rahmen des Erasmus+-Programms JUGEND in Aktion. Der Kurs richtet sich an Fachkräfte der Jugendarbeit, ist jedoch kostenlos und für jedermann zugänglich. Beleuchtet wird die Rolle der Jugendarbeit und welchen Nutzen hier das ETS Kompetenzmodell haben kann.

Kursbeginn ist der 15. Januar 2021. Der Kurs ist in 6 Module gegliedert, die an folgenden 4 Terminen stattfinden: 15. Januar; 25. Januar; 1. Februar und 8. Februar.

Informationen zur Anmeldung gibt es auf der Webseite von Salto Youth.

Einstiegsseminar: Entwicklungspolitische Handlungsoptionen in der Kommune

In diesem Online-Seminar gibt die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) eine Einführung in die Themen kommunaler Entwicklungspolitik und die Förderinstrumente der SKEW. Ziel ist, Fachkräfte zu befähigen, Projekte vor Ort in Deutschland oder gemeinsam mit einer Partnerkommune im Globalen Süden umzusetzen. Das Seminar ist für Mitarbeitende aus Kommunalverwaltungen, -politik und kommunalen Unternehmen ausgerichtet und wird kostenfrei angeboten.

Datum: Dienstag, 23. Februar 2021
Uhrzeit: 9:30 Uhr bis 12 Uhr

Anmeldeschluss: Montag, 22. Februar 2021

Weiterführende Informationen gibt es auf der Website der SKEW.

Nachhaltige Mobilität: 2021 soll das Europäische Jahr der Schiene sein

Das Europäische Parlament und der Rat haben sich darauf geeinigt, das Jahr 2021 zum „Europäischen Jahr der Schiene“ zu ernennen. Das ganze Jahr über wird es eine Reihe von Veranstaltungen und anderen Initiativen geben, die im Einklang mit den Zielen des europäischen Grünen Deals den Anteil von Personen und Gütern, die im Eisenbahnverkehr befördert werden, steigern sollen. Die Entwicklung neuer Konzepte werden mit mindestens acht Mio. EUR aus dem EU-Haushalt gefördert.

Weitere Infos finden sich in der Pressemitteilung des Generalsekretariates des Rates.

Quellen: Stiftung EVZ, zis Stiftung, SALTO Youth, Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW), Generalsekretariat des Rates der EU

Info-Pool