Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

Förderinformationen von eurodesk

Aktuelle Förderinformation für Oktober/ November 2016

Schriftzug eurodesk mit gelben und blauen Buchstaben auf hellblauem Grund
Bild: © eurodesk

Eurodesk informiert regelmäßig über aktuelle Förder- und Fortbildungsangebote auf europäischer Ebene – diesen Monat beispielsweise zur Antragsberatung im Rahmen der Förderlinie weltwärts, einer neuen Förderprogrammdatenbank für den Übergang Schule Beruf und Deutsch-Ukrainischen Jugendbegegnungen.

Informationstreffen und Antragsberatung im Rahmen der Förderlinie weltwärts-Außerschulische Begegnungsprojekte

Seit Juli 2016 können in der neuen Förderlinie "weltwärts- Außerschulische Begegnungsprojekte im Kontext der Agenda 2030" bi- oder multilaterale Anträge für Jugendgruppenaustausche mit Ländern der DAC-Liste gestellt werden. Inhaltlich sind die Projekte an der Umsetzung eines der siebzehn Nachhaltigkeitsziele ausgerichtet.

Um die Förderlinie zu bekannter zu machen und über die Antragsstellung zu informieren lädt ENGAGEMENT GLOBAL zu Informationsveranstaltungen ein:

  • Am 02. November, 14:00-17:00 Uhr in Bonn, Fritz Schäfer Str. 22-26, Raum 3.212 (Leipzig) 
  • Am 10. November, 14:00-17:00 Uhr in Berlin, Lützowufer 6-9, Raum 012-015 (Ikarus)

Interessenbekundngen werden bis 20. Oktober erbeten

Weitere Informationen zu der Förderlinie finden Sie hier: www.engagement-global.de/ww-begegnung

Förderprogrammdatenbank für den Übergang Schule Beruf

Die Fachstelle Übergänge in Ausbildung und Beruf, kurz überaus, verfolgt kontinuierlich das förderpolitische Geschehen im Bereich Übergang Schule – Beruf. Dazu pflegt sie einen Datenbestand, der Informationen zu Förderprogrammen aus Bund, Ländern und EU in den Handlungsfeldern Berufsorientierung, Berufsvorbereitung, Ausbildung, Übergänge und Nachqualifizierung enthält:

Zur Förderdatenbank

MEET UP! Deutsch-Ukrainische Jugendbegegnungen 2017 ausgeschrieben

Die Stiftung EVZ fördert mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes und der Robert Bosch Stiftung deutsch-ukrainische Jugendbegegnungen. Anträge auf Förderung sind spätestens bis zum 11.12.2016 bei der Stiftung EVZ einzureichen. Die Projekte müssen bis zum  30.04.2018 abgeschlossen sein.

Ziel des Programms ist es, die Beziehungen zur Ukraine zu intensivieren und das Engagement junger Menschen aus Deutschland und aus der Ukraine für demokratische Grundwerte und Völkerverständigung zu stärken. Es werden bestehende deutsch-ukrainische Jugendpartnerschaften und neue Initiativen gefördert. Eine Einbindung von russischen Teilnehmenden ist möglich.

Mehr Informationen zur Ausschreibung und die Antragsformulare

Schulaustausch mit Frankreich: Noch im Oktober für das Voltaire-Programm bewerben

Das Voltaire-Programm richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 8., 9. oder 10. Klasse in Deutschland und Schüler der "troisième" und "seconde" in Frankreich. Es beruht auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit. Das Programm dauert  1 Jahr, davon 6 Monate in Frankreich (September bis Februar). Deutsche Schüler können sich für das Austauschjahr 2017/18 bis Ende Oktober/Anfang November bewerben.

Die Abgabefristen sind von Bundesland zu Bundesland verschieden. Der genaue Abgabetermin ist bei der zuständigen Schulbehörde zu erfahren bzw. auf den  Internetseiten der Voltaire-Zentrale . In der Regel müssen die Bewerbungen im Oktober durch den Schulleiter bei den Schulbehörden eingereicht werden.

Das Programm wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) in Kooperation mit dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz und dem französischen Bildungsministerium (Education Nationale) durchgeführt.

Mehr Infos: https://www.dfjw.org/voltaire-programm

Info-letter des Horizon 2020 Projektes "MOVE – mapping mobility" erschienen

Das Projekt MOVE widmet sich der Forschung zur Verbesserung der Bedingungen für die Mobilität von Jugendlichen in Europa. Die Hauptforschungsfrage lautet: Wie kann sich Mobilität junger Menschen positiv sowohl auf sozio-ökonomische als auch die individuelle Entwicklung auswirken? Und was sind die Faktoren, die eine solche positive Mobilität fördern oder verhindern?          

Unter dem Titel "Mapping mobility – pathways, institutions and structural effects of youth mobility in Europe" ist aktuell der erste Info-letter des Horizon 2020 Projektes erschienen.

Info-letter Issue N°1, October 2016: http://www.move-project.eu/

Eurodesk Time to move‐Wochen laufen noch

Im Rahmen der europäischen "Time to Move"‐Kampagne lädt Eurodesk den ganzen Oktober lang junge Menschen ein, sich über Chancen in Europa zu informieren und ihren eigenen Auslandsaufenthalt zu planen. Welche Aktionen in Deutschland und in den anderen teilnehmenden Ländern stattfinden ist unter www.timetomove.info zu finden. Hier gibt es auch das Gewinnspiel "Hilf Alex", bei dem es ein iPad mini zu gewinnen gibt.

Weitere Informationen: www.timetomove.info

Info-Pool