Förderinformationen von eurodesk

Aktuelle Förderinformation Februar/März 2020

Eurodesk Logo
Bild: © eurodesk

Eurodesk informiert regelmäßig über aktuelle Förder- und Fortbildungsangebote auf europäischer Ebene. Diesen Monat u.a. zum Deutsch-Französischen Freiwilligendienst an (Hoch-)Schulen, zu diversen Fördermöglichkeiten für internationale Begegnungen sowie zu Weiterbildungen für die Umsetzung diversitätsbewusster Projekte.

Fortbildung: Gruppen und Projekte diversitätsbewusst leiten

Das Deutsch-Polnische Jugendwerk und TANDEM (Koordinierungszentrum für den Deutsch-Tschechischen Jugendaustausch) bieten diese einjährige Fortbildung zusammen mit der Hillerschen Villa an. In insgesamt fünf Seminaren in Deutschland, Polen und Tschechien sowie mit einem Praxisobjekt werden die Teilnehmenden qualifiziert und vernetzt. Die internationale Fortbildung befähigt und ermutigt engagierte Menschen in ihrer Region Gruppen zu leiten und mit ihnen konkrete Projekte diversitätsbewusst umzusetzen, um damit ihren Vorstellungen vom Zusammenleben in Europa neue Perspektiven zu geben.

Das erste Seminar findet vom 4.-7. März 2020 in Deutschland statt. Eine Anmeldung ist noch bis 9. Februar 2020 möglich. Weitere Infos gibt es auf der Webseite des Projekts Lanterna Futuri.

Deutsch-Französischer Freiwilligendienst an (Hoch-)Schulen

Junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren können sich bis 9. März 2020 für den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst an Schulen bzw. bis 15. März 2020 für einen Dienst im Hochschulbereich ab 2021 bewerben. Im Rahmen des Programms können sie sich für zehn Monate an Schulen oder Hochschulen engagieren und gemeinnützige Aufgaben übernehmen. Dabei erweitern sie ihre Sprachkenntnisse aber auch ihre interkulturellen und beruflichen Kompetenzen.

Weitere Informationen zum Freiwilligendienst: www.volontariat.ofaj.org

Förderangebot der Stiftung West-Östliche Begegnungen

Völkerverständigung und die Bewahrung von Frieden sind die zentralen Ziele der Stiftung West-Östliche Begegnungen. Zukunftsgerichtete Begegnungsprojekte zwischen Deutschland und einem der 15 Partnerländer der Stiftung (z.B. Armenien, Kasachstan, Lettland, Ukraine) sowie trilaterale Projekte können von der Stiftung unterstützt werden. Gefördert werden vorzugsweise konkrete Projekte mit einer klaren inhaltlichen Ausrichtung, die die deutsche Gruppe gemeinsam mit der ausländischen Gruppe in einem begrenzten Zeitraum ergebnisorientiert durchführt.

Es gibt im Jahr drei Antragstermine. Anträge für Maßnahmen im Jahr 2020, die in der Zeit von Oktober bis Dezember 2020 stattfinden oder beginnen, können bis 31. März 2020 eingereicht werden: www.stiftung-woeb.de

Let’s go civic! – Politische Bildung in Jugendbegegnungen

Politisches Engagement gewinnt bei Jugendlichen mehr und mehr an Bedeutung. Doch gleichzeitig bleibt die Gefahr in Europa groß, dass populistische Strömungen das Vertrauen in die Demokratie schwächen. Das Training „Let's go civic!“ findet vom 11.-15. Mai 2020 in Bonn statt und ist als Einstieg für Jugendarbeiter(inn)en in die Themen der politischen Bildung gedacht. Es bieten Raum, um zusammen mit Fachkräften aus verschiedenen europäischen wie benachbarten Partnerländern Konzepte zu entwickeln, wie Aspekte der politischen Bildung sowohl in die tägliche Arbeit mit Jugendlichen eingebracht als auch in Jugendbegegnungen integriert werden können. Interessierte füllen bis 15. März 2020 die Online-Anmeldung aus.

Mehr Infos zum Training finden sich auf der Webseite von JUGEND für Europa. Weitere internationale Weiterbildungen im europäischen Raum finden sich in der SALTO-YOUTH Datenbank.

Förderung für Projekte von engagierten Kindern und Jugendlichen

Das Programm CHILDREN Jugend hilft! fördert Projekte, bei denen sich Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 21 Jahren dafür einsetzen, die Situation von Menschen in Armut, Krankheit, Not oder schwierigen Lebenslagen zu verbessern. Projekte, die ehrenamtlich getragen werden und überwiegend eigeninitiiert von Kindern und Jugendlichen organisiert werden, können sich bis 15. März 2020 um eine Förderung bewerben.

Weitere Informationen über das Förderprogramm finden sich auf der Internetseite von Jugend Hilft: www.jugend-hilft.de

Noch schnell anmelden: Mobilitätslots(inn)en-Weiterbildung

Jugendliche stehen heute vielfältige Möglichkeiten offen, einen begrenzten Zeitraum im Ausland zu verbringen. Diese riese Vielfalt an Angeboten führt jedoch bei vielen Jugendliche zu Orientierungslosigkeit und Frustration. Umso wichtiger ist es für sie, einen einfachen Zugang zu qualitativ hochwertigen Informationen und eine neutrale und umfassende Beratung durch Vertrauenspersonen in unmittelbarem Umfeld zu erhalten. In der Eurodesk „Mobilitätslots(inn)en-Weiterbildung“ werden Fachkräfte der Jugendarbeit genau dafür qualifiziert.

Die nächsten Termine

  • Berlin 24.-25. Februar 2020 (Anmeldeschluss am 7. Februar 2020)
  • Stuttgart vom 16.-17. März 2020 (Anmeldeschluss am 1. März 2020)

Informationen zu den Fortbildungen, zur Anmeldung und weiteren Terminen 2020 finden sich auf der Webseite von Eurodesk.

Quellen: Children for a better World e.V., Deutsch-Französisches Jugendwerk, Hillersche Villa, JUGEND für Europa, Stiftung West-Östliche Begegnungen

Info-Pool