Förderinformationen bei eurodesk

Aktuelle Förderinformation Dezember 2018

Eurodesk informiert regelmäßig über aktuelle Förder- und Fortbildungsangebote auf europäischer Ebene. Die letzte Ausgabe 2018 stellt unter anderem die neue Ausschreibungsrunde im Förderprogramm EUROPEANS FOR PEACE vor sowie den Aufruf zur Erasmus+ Leitaktion 3, eine Schulung in Griechenland zur Verbesserung der Qualität von Jugendarbeit und die Erasmus+ Skizzenberatung.

EUROPEANS FOR PEACE – Ausschreibung für Projekte in 2019 und 2020

Das Förderprogramm EUROPEANS FOR PEACE für internationale Jugendprojekte will junge Menschen für Menschenrechte, Zivilcourage und soziales Engagement gewinnen. Außerschulische Bildungsträger und Schulen können Austauschprojekte aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa, Israel und Deutschland, die im Zeitraum Juli 2019 bis August 2020 durchgeführt werden, beantragen. Das Thema der aktuellen Ausschreibungsrunde ist „celebrate diversity!“.

Einsendeschluss: 14.01.2019

Weitere Informationen unter www.europeans-for-peace.de

Aufruf Erasmus+ Leitaktion 3 veröffentlicht

Die Europäische Kommission hat eine neue Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen in der Leitaktion 3 (KA3) mit dem Schwerpunkt „Netzwerke und Partnerschaften von Berufsbildungsanbietern“ veröffentlicht. Es können Vorschläge eingereicht werden, die die Gründung und/oder Erweiterung von Netzwerken und Partnerschaften von Berufsbildungsanbietern zum Ziel haben. Mit den Konzepten sollen europäische Berufsbildungsprogramme, -initiativen und -prioritäten wirksam durchgeführt werden.

Einreichungsfrist: 31.01.2019, 12.00 Uhr

Mehr Informationen auf der Webseite der NA BIBB.

Multilaterale Schulung in Griechenland zur Verbesserung der Qualität von Jugendarbeit im Rahmen von Erasmus + Jugend in Aktion

TICTAC richtet sich an freiwillige und professionelle Jugendarbeiter und Jugendleiter, die an der internationalen Zusammenarbeit zur Verbesserung ihrer lokalen Entwicklungsstrategien interessiert sind, und unterstützt die Entwicklung hochwertiger Projekte im Rahmen von Erasmus + Jugend in Aktion. Vom 25.02.–03.03.2019 findet in Griechenland ein Training mit max. 30 Teilnehmenden statt.   

Bewerbungsfrist: 13.01.2019

Alle Informationen auf SALTO-YOUTH.net

Bulgarische NGO sucht Projektpartner für europäisches Geschichtsprojekt

Die Stiftung "Phoenix – 21 century" hat umfangreiche Erfahrungen mit der Umsetzung europäischer Projekte und möchte zum 1.2.2019 unter dem Titel "Together to learn EU history and to build our EU history" einen Antrag auf Förderung einreichen. Für das 12-monatige Projekt, das zur Priorität "15 years of EU enlargement in Central and Eastern Europe" eingereicht werden soll, sucht die NGO noch Partner. Es sind auch ausdrücklich Jugendorganisationen angesprochen sich zu bewerben. Idee des Projektes ist es, die Auswirkungen des EU-Erweiterungsprozesses auf alle EU-Mitgliedsstaaten zu beleuchten.
Die Partnersuche ist auf der Internetseite der Kontaktstelle Deutschland Europa für Bürgerinnen und Bürger veröffentlicht.

Erasmus+ Skizzenberatung gestartet

Ein neues Angebot der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB) ist gestartet: Antragssteller in Erasmus+ können den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der NA beim BIBB eine Projektskizze einreichen und diese beraten dann persönlich zur Projektidee und geben Anregungen für die weitere Planung und Entwicklung des Projekts.

Eingereicht werden können Projektskizzen für:

  • Erasmus+ Berufsbildung: Leitaktion 1 Mobilität (Nur für Erstantragsteller/innen!)
  • Erasmus+ Erwachsenenbildung: Leitaktion 1 Mobilität
  • Erasmus+ Berufsbildung: Leitaktion 2 Strategische Partnerschaften
  • Erasmus+ Erwachsenenbildung: Leitaktion 2 Strategische Partnerschaften

Die Fristen zur Einreichung der Projektskizzen variieren und liegen zwischen dem 14.12.18 und 18.01.19.

Mehr Informationen: https://www.na-bibb.de/presse/news/wir-helfen-ihnen-bei-der-projektplanung/

Eurodesk-Umfrage verlängert

Im Rahmen der zweiten Ausgabe der europäischen Eurodesk-Umfrage untersucht das Jugendinformationsnetzwerk, wie sich junge Leute zum Thema Auslandsaufenthalte informieren und welche Fragen sie haben. Ziel der Umfrage ist es, Informations- und Unterstützungsangebote für junge Menschen zu verbessern. Die Umfrage richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 35 Jahren. Die Teilnahmefrist wurde bis 9. Januar 2019 verlängert.

Direkter Link zur Umfrage: https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/EurodeskSurvey2018

CARE-Schreibwettbewerb 2019: Die Welt unter Strom

Mit dem Schreibwettbewerb ruft der CARE e.V., der sich für Armutsbekämpfung und Katastrophenhilfe weltweit einsetzt, junge Menschen dazu auf, sich kritisch und kreativ mit globalen Fragestellungen auseinander zu setzen und bestehende Strukturen unserer globalisierten Welt zu hinterfragen. Mitmachen können alle zwischen 14 und 25 Jahren. Die eingereichten Texte werden dann in zwei Altersgruppen bewertet: 14-18 Jahre und 19-25 Jahre.

Einsendeschluss ist der 6.01.2019.

Weitere Informationen und Unterlagen zur Teilnahme gibt es auf der Webseite von CARE.

Mobilitätslots(inn)en-Weiterbildung: Termine 2019

Wer Jugendlichen einen einfachen Zugang zu qualitativ hochwertigen Informationen rund um Auslandsaufenthalte bereitstellen und sich für eine neutrale und trägerübergreifende Beratung qualifizieren lassen möchte, kann sich von Eurodesk zur/zum Mobilitätslotse/-lotsin weiterbilden lassen.
Die nächsten Termine:

Pro Einrichtung können maximal zwei Personen teilnehmen.

Quellen: Stiftung evz., NA beim BIBB, JUGEND für Europa, Kontaktstelle Deutschland Europa für Bürgerinnen und Bürger, Eurodesk, CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

Info-Pool