Förderinformationen bei eurodesk

Aktuelle Förderinformation Dezember 2017/Januar 2018

Eurodesk informiert regelmäßig über aktuelle Förder- und Fortbildungsangebote auf europäischer Ebene. Diesmal unter anderem mit dabei: ein Kontaktseminar für den deutsch-israelischen Jugendaustausch, der Aufruf zur Beteiligung am Deutschlandjahr in den USA, ein Preis für junge Europäer/-innen sowie ein Förderprogramm für Projekte von jungen Muslimen.

Junge/-r Europäer/-in des Jahres gesucht

Jedes Jahr zeichnet die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa junge Europäer/-innen zwischen 18 und 26 Jahren für ihren Einsatz aus. Der Preis in Höhe von 5.000€ soll ein sechsmonatiges Praktikum bei einem Mitglied des Europäischen Parlaments oder bei einer anderen europäischen Institution finanzieren. Außerdem kann das Preisgeld dazu genutzt werden, eigene Projekte im Bereich der europäischen Integration zu starten. Bis 15. Dezember 2017 können junge Menschen, die sich für die europäische Integration oder internationale Verständigung einsetzen, nominiert werden.

Weitere Informationen zum Preis und der Nominierung finden sich auf der Webseite der Schwarzkopf Stiftung.

Seminar: Neue Partnerschaften im Deutsch-Israelischen Jugendaustausch

ConAct lädt interessierte Träger und Organisationen ein, in Austauschprojekte mit Israel einzusteigen und neue Partnerschaften für den deutsch-israelischen Jugend- und Fachkräfteaustausch aufzubauen. In diesem Rahmen laden ConAct und die Israel Youth Exchange Authority (IYEA) zum New Con-T-Acts Match-Making-Seminar 2018 ein. Das zweiteilige Seminar bringt deutsche und israelische Partnerorganisationen zusammen, die aufgrund angegebener Wünsche der Träger zusammen passen. Das Seminar findet im März und Juni 2018 statt.

Weitere Informationen zum Seminar sind auf der Webseite von ConAct nachzulesen. 

Bundeswettbewerb „Zusammenleben Hand in Hand – Kommunen gestalten“

Der Wettbwerb zielt darauf ab, kommunale Aktivitäten zur Integration von Zugewanderten und zur Förderung des Zusammenlebens vor Ort zu fördern und bekannt zu machen. Gesucht werden gesamtstädtischen Strategien, quartiersbezogene Konzepte aber auch einzelne Projekte und Maßnahmen. Städte, Gemeinden und Kreise, sowie Kommunalverbände und die Träger der kommunalen Selbstverwaltung in den Stadtstaaten können am Wettbewerb teilnehmen. Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2017.

Mehr Informationen zum Wettbewerb finden sich auf der Webseite des Wettbewerbs.

Organisationen zur Beteiligung am Deutschlandjahr in den USA aufgerufen

Von Oktober 2018 bis Oktober 2019 findet in den USA ein Deutschlandjahr statt. Deutsche und amerikanische Institutionen sind eingeladen, sich bis zum 20. Januar 2018 mit Projektvorschlägen zu bewerben und die Kampagne aktiv mitzugestalten. Das Deutschlandjahr in den USA macht die gewachsene Partnerschaft beider Länder sichtbar und vermittelt ein facettenreiches und aktuelles Deutschlandbild.

Weitere Informationen zum Deutschlandjahr und der Beteiligung daran sind auf der Webseite des Goethe-Instituts nachzulesen.

Förderprogramm: Yallah! Junge Muslime engagieren sich

Gefördert werden Projekte und Initiativen junger Muslime zwischen 16 und 30 Jahren, die in ihrem Lebensumfeld etwas verändern wollen – über ihre eigene Community hinaus. Ausgewählte Projekte werden mit einer Förderung von 500€ bis 5.000€ unterstützt. Außerdem finden Projektmanagement-Seminare statt. Bewerben können sich gemeinnützige Vereine bzw. Projekte, die durch solche unterstützt werden und frühestens am 1. Februar 2018 starten.

Mehr Infos zum Förderprogramm finden sich auf der Webseite der Robert Bosch Stiftung.

Jetzt schon Plätze sichern: Eurodesk-Weiterbildungen 2018

Für die Mobilitätslotsen-Weiterbildung in Berlin (12.-13. Februar 2018) und den Förderworkshop in Rostock (8.-9. März 2018) ist das Anmeldeverfahren bereits geöffnet.

Informationen zu den Fortbildungen, zur Anmeldung und weiteren Terminen 2018:  www.rausvonzuhaus.de/Weiterbildungen

Quellen: ConAct, Schwarzkopf Stiftung, Robert Bosch Stiftung, difu, Goethe Institut

Info-Pool