Achtung Icon

Relaunch - Am 23. Mai ist es soweit:

Unter der bekannten Adresse finden Sie unser Angebot als „Portal der Kinder- und Jugendhilfe“ – mit vollständig neuem Look.
Daher erfolgt ab dem 29. April ein Redaktionsstopp. Ab diesem Zeitpunkt können Sie von extern keine Inhalte mehr einpflegen.
Ab dem 23. Mai können Sie alle Angebote wieder wie gewohnt nutzen.

17. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag 2021

Auf blau-farbigem Hintergund steht geschrieben Wir machen Zukunft, jetzt

Europas größter Kinder- und Jugendhilfegipfel versteht sich als Forum für Praxis, Verwaltung, Wissenschaft und Politik. An den drei Veranstaltungstagen vom 18. bis 20. Mai standen aktuelle Themen rund um die Generation U27 im Fokus.

Dokumentation – Auch jetzt noch dabei sein

Der 17. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT), feiert eine weitere Premiere: Erstmalig wurde eine Multimedia-Dokumentation erstellt, die nun online ist. Alle Aspekte rund um den größten Jugendhilfegipfel in Europa von der Suche nach dem passenden Veranstaltungsformat in Pandemiezeiten über die zentralen Botschaften bis hin zum Programm und dem Resümee sind unter https://doku-17.djht.jugendhilfetag.de multimedial dokumentiert. So ist eine inhaltliche Auseinandersetzung mit den verschiedenen Fachthemen und den innovativen Elementen auch jetzt noch möglich. Weitergegeben werden an dieser Stelle hilfreiche Tipps und Erfahrungswerte zur Organisation einer digitalen Großveranstaltung unter besonderen Bedingungen. Außerdem sind die Ergebnisse der wissenschaftlichen Evaluation in die Dokumentation eingeflossen.

Das vielseitige Programm des digitalen 17. DJHT ist online einsehbar. Im digitalen Fachkongress wurden ca. 270 Veranstaltungen angeboten, wobei 32 Fachveranstaltungen im europäischen Programm laufen. Zudem gibt das „Aussteller/-innenverzeichnis einen Überblick über ca. 200 Aussteller/-innen, die sich auf der digitalen Fachmesse präsentierten. Alle Informationen sowie organisatorische Hinweise: www.jugendhilfetag.de

Kinder- und Jugendhilfetag / Kinderschutz

Der Deutsche Kinderschutzbund beim 16. DJHT: Kinderrechte, Kinderarmut und nachhaltige Integration im Fokus

Acht fröhliche Kinder stehen eng beisammen.
Bild: DKSB / Susanne Tessa Müller

Der Deutsche Kinderschutzbund Bundesverband e.V. (DKSB) veranstaltet beim 16. Kinder- und Jugendhilfetag ein Fachforum sowie zwei Workshops. Gemeinsam mit der "Nummer gegen Kummer" und den Kinderschutz-Zentren wird er sich außerdem auf der Fachmesse präsentieren.

Der Deutsche Kinderschutzbund Bundesverband e.V. (DKSB) setzt sich für die Umsetzung der Kinderrechte, den für den Schutz von Kindern vor Gewalt und gegen Kinderarmut ein. Er möchte eine kinderfreundliche Gesellschaft, in der die geistige, seelische, soziale und physische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen gefördert wird. Dabei sollen Kinder und Jugendliche bei allen Entscheidungen, Planungen und Maßnahmen, die sie betreffen, beteiligt werden.
Der Kinderschutzbund wurde 1953 gegründet und besteht aus dem Bundesverband, 16 Landesverbänden sowie über 430 Ortsverbänden.

Ein Fachforum und zwei Workshops des DKSB beim 16. DJHT

2,7 Mio. vertane Chancen – Auswirkungen von Armut auf die Lebensverläufe von Kindern und Jugendlichen

Das Fachforum "2,7 Mio. vertane Chancen – Auswirkungen von Armut auf die Lebensverläufe von Kindern und Jugendlichen" beleuchtet die Auswirkungen von Armut auf Kinder und Jugendliche im Allgemeinen sowie auf die Lebensverläufe im Besonderen. Tatsächlich sind der Schulerfolg, und damit auch der gelingende spätere Berufseinstieg, eines Kindes in kaum einem anderen Industrieland so stark abhängig vom sozialen Status der Eltern wie in Deutschland. Schon deshalb droht vielen  Kindern der Ausschluss von Lebenschancen. Im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion sollen die Fragen stehen, welche Strategien nötig sind, um Armut zu bekämpfen und ihre Folgen auf den schulischen und beruflichen Lebensweg präventiv zu verringern.

Podiumsteilnehmer/innen: Gerda Holz (Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V.), Uta Meier-Gräwe (Universität Gießen), Heinz Hilgers (Deutscher Kinderschutzbund), Christiane Reckmann (Zukunftsforum Familie e.V.), Norbert Hocke (Gewerkschaft Erziehung Wissenschaft), Inge Michels (Bildung Moderieren)

Traumapädagogik für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe sowie des Bildungswesens

Im Workshop "Traumapädagogik für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe sowie des Bildungswesens" sollen eine Vorstellung des Fortbildungskonzeptes erfolgen, Erfahrungen ausgetauscht, Erfordernisse erhoben sowie Weiterentwicklungen gewährleistet werden.

Referierende/Moderation: Arta Quni (Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.)

Sexualpädagogische Konzepte in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe

Im Workshop "Sexualpädagogische Konzepte in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe" wird ein sexualpädagogisches Konzept für Fachkräfte vorgestellt, welches auf der Überzeugung, dass Kinder sexuelle Wesen von Geburt an sind, basiert.

Referierende/Moderation: Cordula Lasner-Tietze (Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.), Martina Huxoll-von Ahn (Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.)

Thema "Kinderschutz" auf der Fachmesse

Der DKSB präsentiert sich außerdem gemeinsam mit der Nummer gegen Kummer und den Kinderschutz-Zentren auf insgesamt 150 m² zum Thema "Kinderschutz" auf der Fachmesse des 16. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetages einer breiten Fachöffentlichkeit (Standnummer E29 und D30).

Hier werden die drei Organisationen mit ihren verschiedenen Ansätzen vorgestellt sowie kleinere Podiumsdiskussionen, Gesprächsrunden und Aktionen angeboten. Die Besucherinnen und Besucher können dem vielfältigen Programm zum Thema Kinderschutz folgen, ins Gespräch kommen, sich über die konkrete Arbeit des DKSB, der Nummer gegen Kummer und der Kinderschutz-Zentren informieren oder an Aktionen und Spielen teilnehmen.

zur Webseite des DKSB

Quelle: Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.

Info-Pool

Videos zum DJHT

Immer informiert

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen Sie sich über Neuigkeiten regelmässig per E-Mail informieren.

RSS-Feed

Erhalten Sie alle Nachrichten zum Thema „Kinder- und Jugendhilfetag" als RSS-Feed.

Abonnieren