Kinder- und Jugendhilfetag

Was haben matschen und klatschen mit Konzentration und Aufmerksamkeit zu tun?

Bild: Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Essen e. V.

Der Ortsverband Essen des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) wird auf dem 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) sowohl mit einem Messeforum als auch mit einem Messestand vertreten sein, auf welchem zahlreiche Videos und Materialien einzusehen sein werden.

Seit über 50 Jahren engagiert sich der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Essen e.V. für Kinder und Familien in der Ruhrgebietsmetropole. Unser Ziel ist es, dass jedes Kind auch in der Großstadt gesund aufwächst, sich gut entwickelt und seine Potenziale gestärkt werden.

Dafür engagieren sich über 350 Fachkräfte gemeinsam mit rund 500 ehrenamtlich Engagierten in den stadtweit 20 Einrichtungen und Projekten. Innovativer Kinderschutz heißt für uns: Eine Präventionskette an Angeboten beginnt bereits vor der Geburt und begleitet Jugendliche bis zum Schulabschluss.

DKSB Ortsverband Essen auf dem 17. DJHT

Was haben matschen und klatschen mit Konzentration und Aufmerksamkeit zu tun?

Messeforum am 19. Mai 2021, 14 – 15 Uhr

Referentin: Birgit Pammé, Fachbereichsleitung Kindesentwicklung und Leitung Therapiezentrum

Als Grundvoraussetzung für das lernen, handeln und um gut gerüstet den Alltag meistern zu können, brauchen wir alle unsere Sinne, unsere Wahrnehmung und unsere Konzentration. Ziel des Workshops ist es, ein grundlegendes Verständnis für Kinder mit Wahrnehmungsproblemen zu schaffen sowie Fördermöglichkeiten für den Kindergarten und Schulalltag zu erarbeiten.

Immer mehr Kinder fallen im Kindergarten, in der Schule und/oder im Alltag durch Wahrnehmungs- und Konzentrationsprobleme auf. Sie zeigen u.a. Schwierigkeiten beim Lernen, in der Bewegung, in der Graphomotorik und besonders oft auch im Verhalten. Ziel des Workshops ist es, ein grundlegendes Verständnis für Kinder mit Wahrnehmungsproblemen zu schaffen sowie Fördermöglichkeiten für den Kindergarten und Schulalltag zu erarbeiten

Inhalt:

  • Theoretischer Hintergrund des Wahrnehmungsprozesses
  • Entwicklung und Bedeutung des taktilen, vestibulären und propriozeptiven Systems
  • Selbsterfahrung
  • Fördermöglichkeiten und Tipps für den Kindergarten , Schule und zu Hause
  • Videobeispiele

Messestand des DKSB Ortsverbandes Essen

Außerdem wird der DKSB Ortsverband Essen zahlreiche Materialien zur Verfügung stellen. Darunter werden einige Videos zu sehen sein:

  • Gesunder Auftakt: Sie lernen unsere Präventionsangebote kennen, dazu zählt z.B. das Projekt „Gesunder Auftakt – Prävention in Lebenswelten“. Während der Schwangerschaft werden junge Frauen begleitet und erhalten unterschiedlichste Hilfestellungen rund um das Thema Schwangerschaft und das Leben mit Kind.
  • Milch Café: Unsere Kinder-und Familienzentrum BLAUER ELEFANT Karnap stellt das Angebot unseres „Milch Café“ vor. Hier treffen sich junge Mütter und ihre Babys mit dem Projekt-Team „Gesunder Auftakt“ in einer zwanglosen Umgebung, knüpfen Kontakte und  tauschen sich aus.
  • Therapiezentrum: Sie bekommen einen Eindruck von unserem Therapiezentrum. Hier bieten wir Ergo- und Sprachtherapie unter einem Dach für Kinder vom Säuglings- bis zum Jugendalter mit unterschiedlichsten Auffälligkeiten, Schwierigkeiten und Entwicklungsverzögerungen an.
  • lernHÄUSER: Mit unseren lernHÄUSERN wollen wir erreichen, dass alle Kinder und Jugendlichen die selben Chancen auf eine gute Bildung und Ausbildung haben, egal woher sie kommen, wie viel Geld oder welchen Beruf ihre Eltern haben oder welche Sprache sie sprechen. Sie sollen am gesellschaftlichen, sozialen, kulturellen und politischen Leben teilhaben. Mittlerweile gibt es vier lernHÄUSER im Essener Stadtgebiet.

Außerdem wird der Flyer und weiteres Informationsmaterial zu den Angeboten des Ortsverbandes zum Download bereit stehen. Darüber hinaus plant der Ortsverband gemeinsam mit dem Bundesverband und dem Landesverband NRW ein- bis zweimal täglich 30-minütige Impulsbeiträge über Zoom.

Quelle: Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Essen e. V.

Info-Pool