Kinder- und Jugendhilfetag

Soziale Ungleichheit in Kindheit und Jugend – Folgen der Corona-Pandemie

Graffiti einer Atemschutzmaske mit Covid-19 Signatur
Bild: Adam Niescioruk - unsplash.com   Lizenz: CC0 / Public Domain eigene Arbeiten

Das Bundesjugendkuratorium (BJK) beteiligt sich beim 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) mit einem Fachforum inklusive einer Podiumsdiskussion zu den Folgen der Corona-Pandemie: Mittwoch, 19. Mai 2021, von 10:45 bis 12:15 Uhr.

Bundesjugendkuratorium beim 17. DJHT 2021

Das Bundesjugendkuratorium veranstaltet im Rahmen des 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetags am Mittwoch, den 19. Mai 2021 (10:45-12:15 Uhr) ein digitales Fachforum mit Podiumsdiskussion zum Thema „Soziale Ungleichheit in Kindheit und Jugend – Folgen der Corona-Pandemie“.

Das BJK freut sich auf die Diskussion mit Carolina Trautner (Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales und Vorsitzende der Jugend- und Familienministierkonferenz), Katja Dörner (Oberbürgermeisterin Bonn), Lilly Blaudszun (Influencerin, Nachwuchspolitikerin), Jonathan Filohn (KjG), Nurseda Başkent (DITIB e. V.) und Marie Laser (careleaver e. V.).

Aktuelle Studien weisen auf die jugend- und sozialpolitischen Folgen der Covid-19-Pandemie hin. Es zeichnet sich ab, dass die Auswirkungen der Corona-Pandemie soziale Ungleichheiten zementieren und verschärfen. Jugendliche und junge Erwachsene sind aufgrund weniger geschützter Ausbildungsplätze und nicht hinreichender sozialer Absicherung in besonderer Weise wirtschaftlich und sozial von den Auswirkungen der Krise betroffen. Viele junge Menschen gerade in Bildungsübergängen haben in der derzeitigen Krisensituation Zukunftsängste und sehen sich mit Unsicherheiten hinsichtlich ihres weiteren Werdegangs konfrontiert. In der Veranstaltung werden nicht nur die Auswirkungen der Corona-Pandemie im Hinblick auf die Verschärfung von sozialen Ungleichheiten, sondern auch der Umgang mit den nachteiligen Auswirkungen auf junge Menschen diskutiert.

Hintergrund

Das Bundesjugendkuratorium ist ein von der Bundesregierung eingesetztes Sachverständigengremium. Es berät die Bundesregierung in grundsätzlichen Fragen der Kinder- und Jugendhilfe und in Querschnittsfragen der Kinder- und Jugendpolitik. Dem BJK gehören 15 Sachverständige aus Politik, Verwaltung, Verbänden und Wissenschaft an. Die Stellungnahmen des Bundesjugendkuratoriums stehen auf der Website des BKJ zum Download bereit.

Quelle: Bundesjugendkuratorium vom 14.05.2021

Info-Pool