17. DJHT

Vorab das Wunschprogramm individuell planen

Viele verschiedene Puzzleteile
Bild: Hans Peter Gauster - unsplash.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Dieses Jahr ist beim 17. DJHT vom 18. Mai 2021 bis zum 20. Mai 2021 alles ein wenig anders: Der deutsche Kinder- und Jugendhilfetag wird aufgrund der Corona-Pandemie erstmalig komplett digital stattfinden. Besucher/-innen können sich trotzdem auf ein vielfältiges Programm und die Möglichkeit zu Vernetzung und Austausch freuen.

Eine Teilnahme am digitalen 17. DJHT ist von überall auf der Welt möglich – verschiedene Tools werden trotzdem auch im diesjährigen Rahmen intensiven Austausch zwischen Besucher/-innen und Aussteller/-innen ermöglichen. In Kooperation mit der gastgebenden Stadt Essen wird außerdem in diesem Jahr ein Abend der Begegnung in digitaler Form stattfinden. Kulturbegeisterte werden nicht nur an diesem Abend auf ihre Kosten kommen, sondern auch bei der Kultur-Veranstaltung am Abschlusstag.

Registrieren und Wunschprogramm planen

Seit dem 23. März 2021 findet sich auf der DJHT-Webseite ein umfangreiches und diverses Aussteller/-innenverzeichnis, das fortlaufend aktualisiert wird. Da auch im digitalen Format jeweils nur eine bestimmte Anzahl Besucher/-innen an den Fachveranstaltungen teilnehmen kann, ist eine Registrierung und Anmeldung zu den Fachveranstaltungen notwendig. Mithilfe der Merkliste können Besucher/-innen jetzt schon ein persönliches Programm zusammenstellen, ab Mitte April 2021 wird dann die Registrierung und Anmeldung zu den Fachveranstaltungen möglich sein. Die Fachmesse kann ohne Registrierung besucht werden, alle Interaktionselemente stehen jedoch nur für angemeldete Besucher/-innen zur Verfügung.

Erstmals in diesem Jahr wird es auf dem DJHT eine kleine Berufsmesse mit ausgewählten Workshops für angehende Fachkräfte als Teil des Messeforen-Programms geben. Diese Workshops sollen vor allem jungen und angehenden Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe, Studierenden und Auszubildenden Raum für Austausch bieten und beim Berufseinstieg unterstützen.

Weitere Informationen

Die AGJ lädt alle Interessierten ganz herzlich zum Besuch des 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetages ein. Der Besuch ist kostenlos. Um an einer Veranstaltung im Fachkongress oder/und an den Messeforen teilzunehmen zu können, ist es notwendig, sich im Vorfeld über die DJHT-Website zu registrieren und sich für die gewünschten Veranstaltungen anzumelden. Interessierte Besucher/-innen und Aussteller/-innen können sich außerdem für den DJHT-Infoticker registrieren. Das Programm des 17. DJHT kann auf der Webseite des Deutschen Kinder- und Jugendhilfetags eingesehen werden. Hier findet sich auch ein FAQ rund um die digitale Messe.

Quelle: Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ

Info-Pool