Kinder- und Jugendhilfetag

Das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe mit Impulsen für die Kinder- und Jugendhilfe 4.0

Illustration zeigt eine Person an einem Laptop, darüber sind ein Tablet und ein Smartphoone zu sehen
Bild: Olalekan Oladipupo - pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Als etabliertes Informationsangebot ist das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe auch auf dem 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag vertreten und gestaltet den Kongress aktiv mit. In der Leitveranstaltung des Projektes wird der Frage nachgegangen, was Fachkräfte für die (post)digitale Arbeit brauchen. Außerdem wird der DJHT in der Berichterstattung intensiv begleitet.

Leitveranstaltung im Fachkongress

Kinder- und Jugendhilfe 4.0: Was Fachkräfte für die (post)digitale Arbeit brauchen

Fachforum am 19.05.2021 von 14.00 bis 15.30 Uhr

Angesichts der Corona-Pandemie erlebt die Kinder- und Jugendhilfe einen enormen Digitalisierungsschub, sowohl in Bezug auf die alltägliche Kommunikation als auch im Kontext digitaler Arbeits-, Beratungs- und Beteiligungsformen. Der digitale Wandel ist dabei vielerorts aus der Not heraus vorangeschritten und noch deutlicher als zuvor werden die Herausforderungen sichtbar: schlechte technische Ausstattung, geringe finanzielle Mittel, benötigte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen bei zugleich dringender Notwendigkeit die Arbeitsbedingungen unter Corona-Bedingungen aufrecht zu erhalten.

Die tiefe und nachhaltige Durchdringung aller Bereiche durch digitale Kommunikation und Informationsverarbeitung hat das Zusammenleben junger Menschen und ihrer Familien sowie die Anforderungen an die professionelle Arbeit der Fachkräfte in der Zusammenarbeit mit den Adressatinnen und Adressaten verändert. Wie lassen sich die Arbeitsfelder der Kinder- und Jugendhilfe vor diesem Hintergrund besser aufstellen? Was brauchen Fachkräfte für ihre digitale Arbeit? Wie kann die Ausgestaltung digitaler Lebenspraxen unterstützt werden? Wie verändern sich politische Prozesse und die Mitwirkung junger Menschen an ihnen in einer post-digitalen Gesellschaft?

Auf dem Fachforum im Rahmen des 17. DJHT soll der Prozess der digitalen Transformation in der Kinder- und Jugendhilfe beleuchtet und entlang einzelner Praxisprojekte beispielhaft vorgestellt und diskutiert werden. Hierbei stehen die Fragen im Fokus, wie sich einzelne Arbeitsfelder in der Kinder- und Jugendhilfe besser aufstellen und wie Fachkräften die benötigten Orientierungsmöglichkeiten und Sicherheiten im fachlichen Handeln zur Seite gestellt werden können. Melden Sie sich frühzeitig für die Veranstaltung an!

Fachmesse

Das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe wird auf dem 17. DJHT mit einem Messestand vertreten sein. Auf diesem werden Informationen zu der Website des Fachkräfteportals, zur Corona-Sonderseite, zum Newsletter und zum Stellenmarkt bereit stehen. Über die Chatfunktion gibt es die Möglichkeit, mit den Mitarbeitenden des Fachkräfteportals in persönlichen Kontakt zu treten. Außerdem können kostenlose Materialien bestellt werden – darunter der Projektflyer und Massagebälle, welche einen stressfreien Arbeitsalltag garantieren. Wir freuen uns auf Sie!

Partnerschaft mit dem DJHT

Als Partner des 17. DJHT wird das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe vorbereitend, während und im Nachgang über die Fachmesse und den Fachkongress berichten. Sie sind Aussteller/-in der Fachmesse oder Veranstalter/-in im Fachkongress des 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetages? Sie möchten Ihre Angebote und Leistungen einer größeren Öffentlichkeit präsentieren?

Dann nutzen Sie das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe als Informations- und Kommunikationsportal, um Ihren Verband, Ihre Projekte und Ihre Aktivitäten vor und während des 17. DJHT vorzustellen. Wie Sie mit dem Fachkräfteportal in Kontakt treten können, erfahren Sie im Informationsflyer.

Weitere Informationen rund um den DJHT und die über die Medienpartnerschaft veröffentlichten Artikel sind auf der Fokusseite zum DJHT auf dem Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe zu finden.

Über uns

Das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe bietet tagesaktuelle Nachrichten zu Entwicklungen und Aktivitäten im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe sowie zu thematisch angrenzender Forschung und Politik. Querschnittsthemen und Debatten von aktuell herausgehobenem Interesse für die Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland sowie in europäischen Bezügen werden hierbei abgebildet.

Als partizipatives Projekt bietet das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe Verbänden und Organisationen der Kinder- und Jugendhilfe aus allen Handlungsfeldern, einer großen Fachöffentlichkeit eigene Inhalte und Angebote nahezubringen. Die Veröffentlichung auf dem Portal kann über frei zugängliche Formulare oder auf Basis einer kostenfreien Kooperationspartnerschaft erfolgen.

Gefördert wird das Gemeinschaftsprojekt der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ und IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. durch die Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugend- und Familienbehörden (AGJF) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Mehr zum Thema

Info-Pool