Alltagstipps

für das Familienleben in Corona-Zeiten

Tipps für die Freizeitgestaltung

  • Allgemeine Tipps gegen Langeweile
    • UNICEF-Tipps gegen die Langeweile zu Hause
      Kinder müssen jetzt nicht vor den Bildschirmen der Tablets und Handys versinken. Unicef hat Ideen zum Lernen, Spielen und Basteln zusammengestellt – damit ein bestmöglicher Alltag für Kinder stattfinden kann.
    • Familien-mit-Zukunft: Übersicht mit Ideen für drinnen und draußen
      Die Initiative Familien in Niedersachsen hat eine übersichtliche Linksammlung zum Thema "Spiel und Unterhaltung: Ideen für drinnen und draußen" für die Bewältigung des Familienalltags während der Corona-Pandemie zusammengestellt.
    • Elternsein.info: Ideen zur Freizeitgestaltung für Familien
      Die Webseite www.elternsein.info.de des Nationalen Zentrum Frühe Hilfen stellt Ideen und Tipps vor, die Familien helfen, ihren Alltag spielerisch in Krisen-Zeiten zu erleichtern. Die Vorschläge sind übersichtlich und einfach aufbereitet und ganz leicht mit sehr wenigen Mitteln umzusetzen.
    • Spiel und Spaß mit seitenstark
      Ausgewählte Angebote zum Lernen zu Hause und gegen Langeweile präsentiert ein neues Online-Spezial auf den Internetseiten von Seitenstark.
    • SOS-Kinderdorf: Tipps zum Zeitvertreib
      Das SOS-Kinderdorf hat eine Übersicht mit zehn Ideen gegen Langeweile zusammengestellt.
    • Gesund macht Schule: Was tun gegen Langeweile?
      Ausreichende Beschäftigung von Kindern ist wichtig, um Langeweile vorzubeugen. Auf der Webseite www.gesundmachtschule.de wird eine Übersicht mit Ideen angeboten, die mit geringem Aufwand zu Hause umgesetzt werden können.
  • Spiel, Spaß und Unterhaltung
    • Angebote der Stiftung Lesen
      Die Stiftung Lesen bietet auf Ihrer Themenseite Digitale Vorlesegeschichten, Informationen zu (Vor-)Lese-Apps, Bastel- und Aktionsideen sowie zahlreiche Buchtipps
    • Büchertipps von Lesestart
      Auf der Webseite www.lesestart.de stehen Aktionsideen und Büchertipps für Kinder zur Verfügung. 
    • Kostenlose Kreuzworträtsel für Kinder bis 12 Jahre
      Kreuzworträtsel für Kinder bis 12 Jahre können kostenfrei heruntergeladen und gedruckt werden.
    • „Corona und der Elephantenabstand“
      In einer Pixigeschichte des Carlsen Verlags erhalten Kinder Antworten auf ihre Fragen, rund um das Thema Corona. Das Buch steht als kostenfreier Download zur Verfügung.
    • BZgA: Spielideen für Zuhause
      Die Mitmach-Initiative "Kinder stark machen" der BZgA stellt Spieletipps als Unterstützung für Eltern zur Verfügung.
    • BZgA: Bastelideen für Zuhause
      Die Mitmach-Initiative "Kinder stark machen" der BZgA stellt Bastelideen, Anleitungen und Vorlagen als Unterstützung für Eltern zur Verfügung.
    • Natur erleben mit Kindern - auch während Corona
      Der Naturschutzbund präsentiert auf seiner Themenseite Tipps für den Alltag und digitale Angebote für Kinder.
    • Spieletipps für Kinder von 0 bis 6 Jahren
      Das FamilienServiceBüro der Stadt Lehrte, unter Federführung des Teams Frühe Hilfen, möchte Eltern während des der Zeit der Kontaktbeschränkungen helfen. Tipps und Ideen vorgestellt, was Eltern mit ihren Kindern spielen, singen oder basteln können.
    • Spiel und Spaß mit seitenstark
      Ausgewählte Angebote zur Information über Corona, zum Lernen zu Hause und gegen Langeweile präsentiert ein neues Online-Spezial auf den Internetseiten von Seitenstark e.V.
    • Mach Mi(n)t
      Die Carls Stiftung hat auf ihrer Webseite spannende Experimente für Kinder zusammengestellt, die ganz einfach und mit Alltagsgegenständen zuhause ausprobiert werden können.
    • DLR: Experimente mit #ScienceAtHome
      „Science at Home“ ist eine Twitter-Initiative des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Unter dem Hashtag #ScienceAtHome werden einfache Selbstmach-Experimente für zu Hause beschrieben und viele Fragen der Luft- und Raumfahrt für Kinder und Jugendliche beantwortet.
    • Ideen und Anregungen für die Familie
      Die Webseite www.elternsein.info.de des Nationalen Zentrum Frühe Hilfen stellt Ideen und Tipps vor, die Familien helfen, ihren Alltag spielerisch in Krisen-Zeiten zu erleichtern. Die Vorschläge sind übersichtlich und einfach aufbereitet und ganz leicht mit sehr wenigen Mitteln umzusetzen.
  • Sport und Bewegung
    • Bewegung bei jungen Kindern zu Hause spielerisch fördern
      Die Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs) gibt auf ihrer Seite vielfältige Informationen, u.a. auch Tipps welche Bewegungsangebote Eltern ihren Kindern im Vor- und Grundschulalter machen können.
    • Zuhause in Bewegung bleiben
      Mit einem bunten Mitmachprogramm für die ganze Familie ist das spielpädagogische Team der Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ in normalen Zeiten in ganz Deutschland unterwegs. Um auch jetzt viele Familien in Bewegung zu bringen, hat die BZgA das Programm als Mitmachangebot für zuhause produziert. Kinder und Eltern sind eingeladen zum Mittanzen und Mitturnen - so kann das Wohn- oder Kinderzimmer in eine Spielarena verwandelt werden.
    • peb: Spielend durch den Lockdown
      Die Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) stellt Eltern unterschiedliche Inhalte für die Zeit im Lockdown zur Verfügung. Dazu gehören Bewegungsspiele für kleine Kinder zum Download wie auch Videos und Spiele für die ganze Familie.
    • Kibaz im Kinderzimmer
      Die Sportjugend NRW hat verschiedene Bewegungsspiele für drinnen und draußen zusammengestellt.
    • Übergewicht vorbeugen: Spiele und Übungen für Kinder
      Die Initiative "Übergewicht vorbeugen" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung stellt auf ihren Seiten zahlreiche Übungen und Spiele für einen gesunden Bewegungsalltag für Kinder zur Verfügung.
  • Online-Angebote für Kinder und Jugendliche
    Allgemeine Empfehlungen
    • Corona-Special: Leben-Lernen-Zeitvertreiben
      Die Suchmaschine für Kinder www.blinde-kuh.de bietet ausgewählte Surftipps für Kinder, mit Linkempfehlungen aus den Bereichen Infos und Nachrichten, Zuhause lernen und Zeit verteiben.
    • Eltern im Netz: Kinder sinnvoll beschäftigen 
      In den Zeiten von Corona sind Sie als Eltern besonders gefordert, Ihre Kinder zu beschäftigen. Auf der Webseite www.elternimnetz.de steht eine Liste mit Medien-Tipps für Kinder zur Verfügung.  
    • Medientipps der Initiative SCHAU-HIN!
      Mit Medien Spaß haben, lernen und sich informieren – SCHAU HIN! hat Tipps und Empfehlungen für Familien zusammengefasst. Mit besonderem Augenmerk auf altersgerechte Angebote wurde eine Übersicht mit Empfehlungen für das Spielen am Laptop, am Smartphone oder auf der Konsole erstellt.
    • Familien-mit-Zukunft: Webtipps für Kinder und Jugendliche
      Die Initiative Familien in Niedersachsen hat eine übersichtliche Linksammlung zum Thema "Webtipps für Kinder und Jugendliche" während der Corona-Pandemie zusammengestellt.
    • JUUUPORT.de
      Praktische Tipps für ältere Kinder und Jugendliche rund um Corona bietet auch JUUUPORT.de. Ehrenamtlich aktive Jugendliche aus ganz Deutschland, die JUUUPORT-Scouts, helfen auf der Online-Beratungsplattform Gleichaltrigen bei Problemen wie Cybermobbing, Stress in sozialen Medien, Online-Abzocke und Datenklau. 
    Spiel, Spaß und Wissen
    • Spiel, Spaß und Medienkompetenz mit der Maus und dem Elefanten
      Die Sendung mit der Maus ist deutschlandweit bekannt und bietet viele spannende Online-Inhalte. Das Format "Die Sendung mit dem Elefanten" des WDR und die "Seite mit dem Elefanten" ist speziell für Vorschulkinder entwickelt worden. Hier können Kinder knifflige Rätsel lösen, ausgewählte Filme aus der Sendung ansehen, Bastelangeboten und lustige Spiele wahrnehmen. Die separaten Elternseiten bieten darüber hinaus Hintergrund-informationen zum Elefanten-Programm und hilfreiche Tipps, wie man Medien sinnvoll in den Alltag einbauen kann, außerdem Bastel- und Experimentieranleitungen und mehr.
    • Kwerx: Die spannende Welt der Kunst für Kinder ab 8 Jahren
      Die Bilderbande "Kwerx - Die Kunstwerke" nehmen Kinder in animierten Hörspielen zu verschiedenen Kunstepochen mit.
    • Multiverso: Das Universum und naturwissenschaftliche Phänomene entdecken
      Auf dieser Website können junge "Multinauten" zwischen sechs und zwölf Jahren spielerisch naturwissenschaftliche Phänomene entdecken.
    • meine-forscherwelt.de: Interaktiver Forschergarten für Grundschulkinder
      Kleine Forscherinnen und Forscher ab sechs Jahren können auf dieser Website online aktiv werden. Zu entdecken gibt es Spiele, Berichte, knifflige Fragen und Ideen zum Forschen und Experimentieren. Ein Wecker hilft Eltern und Kindern dabei, die Aufenthaltszeit im virtuellen Forschergarten festzulegen.
    • Rätsel und Basteltipps gegen Langeweile
      Das kindernetz.de bietet Rätsel, Tricks und Basteltipps gegen Langeweile zu Corona-Zeiten.
    • Online-Spaß mit seitenstark
      Ausgewählte Emfpehlungen zu Online-Angeboten für Kinder präsentiert ein neues Online-Spezial auf den Internetseiten von Seitenstark e.V. Im Themenfeld Wissen können sich Kinder spannende Lerninhalte zu verschiedenen Themen spielerisch aneignen.

    Empfehlungen rund um Lernangebote im Internet finden sich auch auf der Sonderseite Tipps zum Homeschooling.

    Film & Radio im Internet
    • Angebote des öffentlich rechtlichen Rundfunks: Kika und ZDF tivi
      Der öffentlich-rechtliche Rundfunk bietet während der Corona-Pandemie ein erweitertes Kinderprogramm und zusätzliche Lern-Inhalte im Netz an.
    • FLIMMO
      Die Webseite www.flimmo.de stellt eine Auswahl an kindgerechtem Wissen rund um den Coronavirus in Form von Videos, Podcasts, Schaubildern und Texten vor und bietet einen Überblick über kindgerechtes Fernsehprogramm sowie ein Sendungsarchiv.
    • Kinderradio "Mikado"
      Im Sendungsarchiv des Kinderradios „Mikado“ gibt es viele lehrreiche Folgen beispielsweise zu historischen Themen.
    • Hörspiele für Kinder in der ARD Audiothek
      In der ARD Audiothek finden sich zahlreiche spannende Hörspiele für Kinder ab 6 Jahren.
    • Ohrenbär: Radiogeschichten für kleine Leute
      Ohrenbär-Hörgeschichten für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren gibt es schon seit über 20 Jahren. Die Gemeinschaftssendung des rbb mit WDR und NDR läuft jeden Abend auf radioBERLIN 88,8, WDR 5 und NDR Info. Immer montags geht es mit einer neuen Geschichte los, die über die Woche hinweg weiter erzählt wird. Auf der Website gibt es die aktuellen Radiogeschichten jeweils sieben Tage lang zum Nachhören.
    • Kiraka: WDR-Kinderradiokanal
      Von 6.00 bis 22.00 Uhr gibt es Geschichten, Musik und Nachrichten - zum Hören, Eintauchen und mehr Verstehen. Mitmachen ist über eine kostenlose Service-Hotline möglich. Auf der Internetseite gibt es viele spannende Inhalte zum Nachhören.
    • kinderfilmwelt.de: Filmportal für Kinder und Eltern
      Die multimediale Informations- und Lernplattform stellt alle Kinderfilme vor, die aktuell in deutschen Kinos zu sehen sind oder auf DVD veröffentlicht wurden. Neben kindgerechten Rezensionen, Trailern und Szenenfotos bietet die Website fundierte Altersempfehlungen von Filmfachleuten und medienpädagogischen Fachkräften.
    • BR-Kinder
      In der BR Kinderwelt lassen sich Sendungen aus Fernsehen und Radio nachhören und -schauen.
    Politik für Kinder und Jugendliche
    • Kindernachrichten "logo!"
      Der Sender Kika erweitert sein Programm und bietet u.a. nun zwei Mal am Tag die Kindernachrichten „logo!“. Online gibt es viele Spiele, die Wissen vermitteln und Spaß machen.
    • HanisauLand: Politik für Kinder
      Die Kinderwebsite der Bundeszentrale für politische Bildung bietet ein toll illustriertes Comic zu verschiedenen politischen Themen, Spezialthemen wie Bundestagswahl, Klimaschutz etc. sowie Online-Spiele, Bücher- und Filmtipps. Das Politik-Lexikon gibt es in deutscher und arabischer Sprache.
    • Kuppelkucker: Deutscher Bundestag für Kinder und Jugendliche
      Der Kuppelkucker ist die Kinderseite des Deutschen Bundestages mit spielerischen Informationen rund um das Thema Bundestag.
    • KiMi: Kinder-Ministerium
      Das Internetangebot des Bundesfamilienministeriums richtet sich an 7 bis 10-Jährige. Auf spielerische Weise erklärt die Kinderwebsite die Aufgaben des Ministeriums und vermittelt gesellschaftspolitische Inhalte.
    • Jumb: Junge Menschen Beteiligen
      Das Portal ist ein Angebot für junge Menschen im Alter von 14 bis 28 Jahren. Es soll ein Ort von jungen Menschen für junge Menschen sein, wo Interessen, Erfahrungen, Ideen, Perspektiven und Meinungen mit anderen geteilt und öffentlich gemacht werden können.
    • Kindersache.de: Kinderrechte für Kinder
      Die Kinderseite des Deutschen Kinderhilfswerkes bietet den sicheren "Seitenstark"-Chat, Informationen zu Rechten der Kinder, eine Online-Zeitung zum Mitmachen, Spiele und mehr.
    Medienkompetent surfen:
    • Klicksafe: Sicherer Einstieg in die Netzwelt
      Der Kinderbereich von klicksafe bietet einen sicheren Einstieg in die Netzwelt: Hier wird eine große Auswahl an sicheren Kinderseiten mit lustigen, spannenden und interessanten Angeboten präsentiert. Außerdem kann über die wichtigsten Kindersuchmaschinen gezielt gesucht werden.
    • Elternratgeber der Initiative "SCHAU HIN!"
      Mit Medien Spaß haben, lernen und sich sicher informieren – die Initiative "SCHAU HIN!" hat Tipps und Empfehlungen für Familien in einem Elternratgeber zusammengefasst.
    • Gutes Aufwachsen mit Medien
      Die Akteure der Initiative „Gutes Aufwachsen mit Medien“ bieten vielfältige Anregungen, um digitale Medien in Zeiten von Corona kreativ und sicher zu nutzen. Auf einer „Corona Spezial“-Unterseite werden die aktuellen Angebote aus der Initiative gebündelt.
    • Seitenstark: Renommierte Kinderwebsites
      Die Arbeitsgemeinschaft vernetzter Kinderseiten ist ein Zusammenschluss qualitativ hochwertiger Kinderseiten, die Angebote im Sinne des Jugendmedienschutzes bereitstellen. Auf der Website finden sich alle Links sowie der "Seitenstark Chat", ein moderiertes, also zeitgleich kontrolliertes und damit sicheres Internetforum für Kinder.
    • Übersicht: Kindgerechte Suchmaschinen
      Die Webseite familien-mit-zukunft.de bietet unter dem Reiter "Internet für Kinder und Jugendliche" eine Übersicht über kindgerechte Suchmaschinen für einen sicheren Umgang mit Informationen im Internet.
    • DJI Datenbank für Apps
      Das Deutsche Jugendinstitut bietet eine Datenbank an, die Apps auf kindgerechte Inhalte und pädagogischen Nutzen überprüft.

    Auch Fake News und Verschwörungsmythen kusieren während der Corona-Pandemie im Internet und den Sozialen Netzwerken. Tipps zum Umgang mit Falschmeldungen finden sich auf der Unterseite Desinformation: Medienpädagogische Angebote für junge Menschen.

  • Tipps für die Ferienzeit
    Informationen für die Ferienzeit

    In den Bundesländern gelten unterschiedliche Regelungen für die Kinder- und Jugendarbeit während der Sommerferien. Informationen zu Kinder- und Jugendfreizeiten, Sportreisen und sonstigen Ferienangeboten in den Bundesländern und auf Bundesebene finden sich auf unserem Portal in einer Übersicht mit Hinweisen zu außerschulischen Aktivitäten.