Alltagstipps

Tipps zur Bewältigung des Familienalltags

Herausforderung Familienalltag: Umgang mit Stress, Konflikten und Kinderängsten

  • Tipps für Eltern zur Bewältigung des Familienalltags
    • Elterninformationen der BZgA
      Welche Fragen haben Kinder zum Coronavirus? Wie können Eltern ihren Kindern die Corona–Pandemie erklären? Wie kann eine Kinderbetreuung zu Hause laufen? Die BZgA klärt unter kindergesundheit-info.de die wichtigsten Fragen zum Thema „Kinder und Coronavirus“ und gibt Tipps für zu Hause.
    • „COVID-19: Tipps für Eltern“
      Der Flyer des Bundesamts für Bevölkerungsschutz spricht gezielt die Gruppe der Familien und Betreuungspersonen von Kindern an: Wie gehe ich mit veränderten Verhaltensweisen um? Wie kann ich mein Kind oder meinen Schützling bestmöglich unterstützen?
    • Krisen bewältigen: Ideen für Familien vom Nationalen Zentrum Frühe Hilfen
      Die Website des Nationalen Zentrum Frühe Hilfen stellt auf der Webseite www.elternsein.info.de zahlreiche Methoden, Ideen und Tipps vor, die Familien helfen, ihren Alltag (nicht nur) in Krisen-Zeiten zu erleichtern. Die Vorschläge sind übersichtlich und einfach aufbereitet und ganz leicht mit sehr wenigen Mitteln umzusetzen.
    • Positiv-Elternsein
      Die Internetseite www.positiv-elternsein.de stellt am Beispiel der Corona-Krise - aber allgemeingültig für viele andere familiäre Krisen - Tipps und Informationen zur Verfügung, wie der Familienalltag und die Begleitung von Kindern auch in unsicheren Zeiten möglichst gut gelingen kann. Einige Materialien stehen in unterschiedlichen Sprachen zur Verfügung.
    • Tipps vom Zentralinstitut für Ehe und Familie in der Gesellschaft
      In der Broschüre "Durchhalten trotz Corona-Krise. Anregungen für Paare, Familien und Singles zwischen Lagerkoller und unsicheren Lockerungen" werden Fragen zur Bewältigung des Alltags während der Corona-Pandemie beantwortet. Die Broschüre gibt u.a. Tipps wie das Zusammenleben in der Enge gelingen kann und wie man das psychisches Wohl von Kindern und Eltern schützen kann.
    • Gemeinsam sind wir stark - Videobeiträge zur Familienunterstützung
      Der Kinderschutzbund Niedersachsen gibt auf der Webseite www.kinderschutz-akademie.de Hilfestellungen dazu, wie Kindererziehung und Konfliktlösung in den herausfordernden Corona-Zeiten gemeistert werden können. In verschiedenen Videos werden Fragestellungen wie "Wie kann es gelingen, dass familiäre Konflikte nicht eskalieren?" oder "Welche Regeln können im Alltag helfen?" beantwortet.
    • Erklärfilme der Initiative "Familien unter Druck"
      Mit praktischen Hilfestellungen möchte die Initiative "Familien unter Druck" Eltern und ihre Kinder stärken und sie dabei unterstützen, die psychischen Belastungen der Corona-Pandemie zu schultern. Prominente Eltern wie Klaas Heufer-Umlauf, Collien Ulmen-Fernandes, Ralph Caspers und Jörg Pilawa haben Erklärfilme zur Bewältigung des Familienalltags eingesprochen.
    • Corona-Krisen Tipps: Hilfen bei Stress und Gewalt
      Die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen hat im Infoblatt "Mit dem Rücken zur Wand? Hilfen bei Stress und Gewalt" Hinweise zusammengestellt, wie die belastende Corona-Situation gewalt- und stressfrei gemeistert werden kann.
    • Mit Kindern gut durch die Corona-Zeit kommen
      Das neue Dossier „Mit Kindern gut durch die Corona-Zeit kommen“ des Deutschen Bildungsservers richtet sich insbesondere an Eltern von jüngeren Kindern. Darin finden sich Tipps zur Strukturierung des Tagesablaufs und für Aktivitäten mit Kindern sowie Informationen von Bund und Ländern zu staatlichen Hilfen und Serviceangeboten.
    Tipps bei häuslicher Isolation und Quarantäne
    • Tipps bei häuslicher Quarantäne
      Der Flyer des Bundesamts für Bevölkerungsschutz gibt Tipps für den Fall einer häuslichen Quarantäne.
    • Acht Anregungen für die Kinderbetreuung zu Hause
      Die Landesregierung Mecklenburg Vorpommern hat acht wertvolle Anregungen für Eltern, die ihr Kind/ihre Kinder wegen der Corona-Epidemie zu Hause betreuen müssen, zusammengestellt.
    • Häusliche Isolation und Quarantäne gut überstehen
      Der Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen gibt psychologische Hilfestellungen für die Bewältigung von Isolation und Quarantäne. Auf dem Infoblatt wurden allgemeine praktische Tipps für den Alltag sowie Maßnahmen gegen Ängste und Sorgen, Konflikte und Langeweile zusammengestellt.
    • ZDF-Tipps: Homeoffice mit Kind
      Das Homeoffice kann zu einer großen Herausforderung werden, wenn zeitgleich die Kinder Zuhause betreut werden müssen. Damit das Arbeiten im Homeoffice mit Kindern gelingen kann, gibt das ZDF 5 Tipps.
  • Tipps für Alleinerziehende und Trennungsfamilien
    • Die Corona-Krise trifft Alleinerziehende mitunter hart: Fehlende Kinderbetreuung, Homeoffice, Homeschooling, Einkommenseinbußen. Sorgen um die Gesundheit sowie die Existenz. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) hat Corona-FAQs für Alleinerziehende zusammengestellt.
    • Auf dem Familienportal des Bundesfamilienministeriums finden Alleinerziehende Informationen zu Leistungen und Ansprechpartnern sowie zu finanziellen Hilfen und Unterstützung für Familien in der Corona-Zeit. Auf den Seiten des BMFSFJ stehen außerdem Hintergrundinformationen sowie Informationen zu Familienleistungen, wie dem Entlastungsbeitrag, Kindergeld oder Unterhaltsvorschuss bereit.
    • Hilfen für Trennungsfamilien in der Corona-Zeit (PDF)
      Die Diakonie Dresden gibt mit acht Tipps eine Orientierung für getrennt lebende Eltern während der Corona-Pandemie.
  • Kinderängsten begegnen
    • Elterninformationen der BZgA
      Welche Fragen haben Kinder zum Coronavirus? Wie können Eltern ihren Kindern die Corona–Pandemie erklären? Wie kann eine Kinderbetreuung zu Hause laufen? Die BZgA klärt unter kindergesundheit-info.de die wichtigsten Fragen zum Thema „Kinder und Coronavirus“ und gibt Tipps für zu Hause.
    • Tipps zum Umgang mit Ängsten in der Familie
      Das SOS-Kinderdorf stellt in einer Übersicht Tipps zusammen, wie Eltern Kindern die Ausnahmesituation erklären können und wie man mit Kinderängsten umgehen kann.
    • Wie Eltern ihren Kindern jetzt helfen können
      Die Corona-Situation belastet auch Kinder und deren Entwicklungsstand. Die Bundesregierung gibt wertvolle Hinweise, was Kindern in dieser herausfordernden Situation helfen kann und wie Kinder in der Quarantäne unterstützt werden können.
    • Guter Umgang mit Kinderängsten und Stress zu Hause
      Die Webseite www.familien-mit-zukunft.de gibt eine wertvolle Übersicht, wie Eltern in dieser außergewöhnlichen Situation ihren Kindern Ängste nehmen und dem Alltag ein Stück Normalität zurückgeben können. Hier findet sich auch eine Linksammlung mit Expertinnen und Experten zu diesem Thema.
  • Tipps für Jugendliche
    • Blogbeitrag: Zuversichtlich bleiben!
      UNICEF hat in dem Blogbeitrag "Für Jugendliche: Trotz Kontaktverbot wegen Coronavirus - zuversichtlich bleiben!" Strategien für Jugendliche zum Thema Achtsamkeit und psychische Gesundheit zusammengestellt.
    • JUUUPORT.de
      Praktische Tipps für ältere Kinder und Jugendliche rund um Corona bietet auch JUUUPORT.de. Ehrenamtlich aktive Jugendliche aus ganz Deutschland, die JUUUPORT-Scouts, helfen auf der Online-Beratungsplattform Gleichaltrigen bei Problemen wie Cybermobbing, Stress in sozialen Medien, Online-Abzocke und Datenklau.
    • Corona und Du
      In Zeiten der Covid19-Krise möchte das Infoportal „Corona & Du“ Kinder und Jugendliche stärken und sie vor psychischen Problemen schützen. Jugendgerecht werden hier Informationen zum Coronavirus aufgearbeitet und Hilfestellungen für Jugendliche zur Bewältigung ihres Alltags gegeben.