Live-Online-Seminar

Beteiligung und Gesprächsführung mit Kindern und Jugendlichen

Eine Frau führt mit einem Kindergartenkind ein Gespräch.
Bild: © Photographee eu - fotolia.com

Das Live-Online-Seminar des Deutschen Instituts für Jugendhilfe und Familienrecht e.V. (DIJuF) vermittelt Fachkräften der Vormundschaft und Pflegschaft, wie sie Kinder und Jugendliche erreichen und verstehen können, auch wenn diese abwehren, keinen Rat wollen oder schon genügend schlechte Erfahrungen mit Erwachsenen gemacht haben.

Beteiligung und Gesprächsführung mit Kindern und Jugendlichen – das steht häufig nicht einmal auf dem Lehrplan für Sozialpädagog(inn)en, noch viel weniger für Verwaltungsfachkräfte.

„Ein tolles Seminar“, so die ständige Rückmeldung. Ausgangspunkt sind immer die persönlichen Stile und Stärken der Teilnehmer/-innen. Am Ende steht ein neuer Blickwinkel auf die Arbeit und das persönliche Erleben der Kinder und Jugendlichen!

Schwerpunkte sind u.a.:

  • Gesprächsführung und Kommunikationspsychologie
  • Entwicklungspsychologische Grundlagen
  • Verhaltensauffälligkeiten, Traumata und sexueller Missbrauch
  • Rolle des/der Vormunds/Pflegerin und Umgang mit Konflikten

Fragestellungen und Fallkonstellationen können vorab beim DIJuF eingereicht werden.

Referentin ist Nicole Irion, Jugend- und Heimerzieherin, Dipl.-Psychologin, Systemische Therapeutin, Hypnotherapeutin und Tiergestützte Therapie, Wald-Michelbach.

Termin:

  • Montag, 07.12.2020, 9.00 - 15.00 Uhr
  • Dienstag, 08.12.2020, 9.00 - 15.00 Uhr
  • Mittwoch, 09.12.2020, 9.00 - 12.30 Uhr

Teilnahmebeitrag: 260,00 € (für Nicht-Mitglieder 338,00€)

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme am Live-Online-Seminar:Endgerät (PC, Laptop, Smartphone) mit Audio Ein- und Ausgang oder Headset, technische Zulassung und Download der Webanwendung Zoom (Firewall).

Weitere Informationen und Anmeldung:  www.dijuf.de

Quelle: Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e.V.

Info-Pool